Noch prekärer wird die Situation für Aufsteiger TSV Weilheim II. Gegen den TSV Grafenberg setzte es erwartungsgemäß die zwölfte Saisonniederlage, verbunden mit dem Verbleib auf dem letzten Tabellenplatz. „Weilheim war nur selten gefährlich“, stellte Grafenbergs Sprecher Tobias Gugel nach dem 3:1 unter der Limburg fest.

Bilder zum Spiel -> GALERIE

Grafenberg mausert sich nach mäßigem Rundenstart immer mehr zum Titelkandidaten. „Allerdings haben wir registriert, dass Oberboihingen und Jesingen sich in der Winterpause weiter verstärken wollen, wir werden uns an diesem Wettrüsten jedoch nicht beteiligen“, kündigte der TSVG-Funktionär an.

Kompletter Artikel: https://www.teckbote.de/lokalsport/fussball/fussball-kreisliga-a1_artikel,-pressing-und-braendle-sorgen-fuer-partylaune-_arid,235831.html