Kontakt Probetraining: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jung-gemeinsam-jetzt

Die Jugendfußballabteilung kämpft wie alle sportbegeisterten Sparten um eine gewisse Normalität.
Nach zunächst vorgegebenen kleinen Trainingsgruppen konnten unsere Jugendmannschaften wieder
ohne Einschränkungen in den Trainingsbetrieb einsteigen. Nun freuen wir uns auf den Beginn der
Punktspiele nach den Sommerferien. Wir hoffen, dass es in die Wintermonate hinein weiter möglich
bleibt, den Trainings- und Spielbetrieb ohne Einschränkungen fortzuführen, um endlich mal wieder
eine Saison zu Ende zu spielen.

Saison 2020/2021 und Start 2021/2022

Die letzte Saison wurde ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger) abgebrochen. Für die neue Saison
gibt es folgende Neuigkeiten.

Die A-Junioren (Jg. 2003/2004) werden nach wie vor vom Trainerteam Salvatore de Rosa und Gianni
Mantineo betreut. Bis zum Abbruch der Vorsaison rangierte das Team auf einem Nichtabstiegsplatz.
Wiederum ist das Ziel, in der Verbandsstaffel zu bleiben und unsere Jungs auf den Herrenfußball
vorzubereiten. Die Vorbereitungsspiele wurden vorwiegend gegen Herrenmannschaften
durchgeführt und zeigten schon erfolgsversprechende Ansätze.

Die B1-Junioren (Jg. 2005/2006) werden wie in der Vorsaison von den Trainern Lars Wiest und Björn
Wiest gecoacht. Nachdem das Team in der abgebrochenen Saison punktgleich mit dem
Tabellenführer auf dem 2. Platz der Bezirksstaffel lag, ist das Minimalziel, die Qualifikation für die
neue Regionenliga zu schaffen. Aber auch der Meistertitel und damit das Erreichen der
Aufstiegsspiele zur Landesstaffel ist dem eingespielten Team durchaus zuzutrauen.

Die B2-Junioren (Jg. 2005/2006) rekrutieren sich aus der C-Jugend-Landesstaffelmannschaft des
Vorjahres. Neuer Trainer ist Detlef Pflüger, der von Martin de Vries unterstützt wird. Nachdem die
stärksten Spieler an die Bezirksstaffelmannschaft abgegeben wurden, gilt es aus den verbliebenen
Spielern, die mit einigen Rückkehrern komplettiert wurden, eine schlagkräftige Mannschaft zu bilden,
die das Ziel hat, in die Leistungsstaffel aufzusteigen.

Die C1-Junioren (Jg. 2007/2008) werden sich auch in der kommenden Saison wieder auf höchstem
Niveau in der Landesstaffel messen können. Das Trainergespann Nelson Abrantes/Thilo Ocker wird
dabei die anspruchsvolle Aufgabe haben, aus einem Pool von 26 Spieler, die meisten vom jüngeren
Jahrgang, ein Team zu bilden, welches den Klassenerhalt schaffen kann. In Anbetracht der bisher
guten Ergebnisse und Ausbildung der vergangenen Jahre sicherlich machbar, aber schwer.

Die C2-Junioren (Jg. 2007/2008) bilden den Unterbau der Landesstaffel-Mannschaft. Trainer Marcel
Schott kann dabei zum größten Teil auf den Kader von der Vorsaison zurückgreifen, die dort als C7
bis zum Abbruch als Tabellenführer in der Kreisstaffel rangierten. Somit darf man gespannt sein, wie
sich das Team als 11er-Mannschaft in der Qualistaffel schlägt.

Die D1-Junioren (Jg. 2009) werden mit den Trainern Manfred Beer und Sebastian Schubert
versuchen, den Aufstieg in die Bezirksstaffel zu realisieren, nachdem das Team in der Vorsaison die
ersten Schritte auf dem vergrößerten Feld gemacht haben.

Die D2-Junioren (Jg. 2010) kommen mit dem Trainerteam Nathan Winter, Georgios Zafiridis und
Mladenko Cadjenovic aus der E-Jugend auf das vergrößerte Feld und wollen in ihrer ersten Saison
eine gute Rolle in der Qualistaffel spielen.

Die E1- + E2-Junioren (Jg. 2011/2012), mit nur wenigen Spielern des älteren Jahrgangs, sind in der
Findungsphase. Die Trainer Thomas Häberle und Simon Doll stehen für eine gute Ausbildung und
Spaß am Fußball. Sie werden auch mit Unterstützung der F-Jugendspieler versuchen, gute Ergebnisse
auf dem größeren Feld zu erzielen.

Die F-Junioren (Jg. 2013/2014) mit Trainer Simon Doll werden bei den Spieltagen ab Ende September
ihr Können und das Erlernte unter Beweis stellen.
Die Bambini (Jg. 2015/2016) sind in der Vorbereitungsphase auf die richtigen Spiele. Die Trainer
Trainern Sertan Kanarya und Paolo Torregrossa haben viel zu tun, um die Jungs zu bändigen und die
ersten Schritte im Fußball beizubringen.

An dieser Stelle möchte wir, das Jugendleiterteam Uwe Heth, Lars Wiest, Martin de Vries und Gianni
Mantineo, uns besonders bei den Trainern und Betreuern bedanken. Es steckt viel Arbeit und
Herzblut in ihrem Engagement. Ihre Aufgabe ist vielfältig und betrifft nicht nur das Schulen von
Formationen und Taktiken, sondern auch, den Kindern und Jugendlichen das nötige Rüstzeug für ein
gutes soziales Verhalten mitzugeben. Deshalb ist Jugendarbeit eine sehr wichtige Aufgabe in unserer
heutigen Gesellschaft. Besten Dank an alle Sponsoren, die es uns möglich machen, diese Aufgabe in
dieser Form zu leisten.

Jugendleiter Uwe Heth, Martin de Vries, Lars Wiest und Gianni Mantineo