Der TSV Altdorf ist für Weilheims Zweite ein Buch mit sieben Siegeln. Die letzten fünf Spiele gingen allesamt verloren. Auch in der sechsten Partie war keine Trendwende zu verzeichnen - eine erneute Niederlage trotz einer insgesamt ansprechenden Leistung der Weilheimer. „Wir haben die ersten zehn Minuten verschlafen und zwei schnelle Tore kassiert“, analysierte Trainer Robert Walter hinterher das Spiel.

TSV Weilheim - TSV Altdorf -> IRISTA Galerie

„Danach waren wir 80 Minuten überlegen, leider ohne Torerfolg. Mit der einzigen Chance in der zweiten Halbzeit macht dann der Lange ein Kopfballtor.“ Übrigens: Der „Lange“ hieß Dominic Ruopp. Das 3:1 war schon sein zweiter Treffer in diesem Spiel.

Kompletter Artikel: https://www.teckbote.de/lokalsport/fussball/fussball-kreisliga-a1_artikel,-ein-geiger-macht-noch-kein-orchester-_arid,234867.html