Für den Weilheimer Trainer Robert Walter war der unberechtigte Foulelfmeter der Knackpunkt des Spiel: „Wegen eines harmlosen Schubsers darf man keinen Elfer geben.“ Der Strafstoß brachte das 0:2.

Von da an war es für die Weilheimer, die schon früh einem Rückstand hinterher laufen mussten, enorm schwer, dem Spiel noch eine Wende zu geben. „Wir haben es verpasst, aus unseren guten Möglichkeiten Tore zu machen“, stellt Walter fest. Bereits am Sonntag beim TSV Raidwangen darf der TSV wieder auf ein Erfolgserlebnis hoffen. Tore: 0:1, 0:2 Benjamin Henzler (5., 60./Foulelfmeter), 0:3 Abdul Azzam (78.)

Quelle: https://www.teckbote.de/lokalsport/lokalnachrichten-lokalsport_artikel,-das-wunder-am-oberen-wasen-nimmt-seinen-lauf-_arid,215817.html