Der Teckbotenpokal-Zweite fühlt sich auch im Bezirkspokal wohl. Zwar boten die Gäste in der ersten Halbzeit nur wenig Erbauliches, nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Limburgstädter umso engagierter. „In dieser Phase hat sich das Team Chancen erarbeitet und genutzt“, sagte der Sportliche Leiter des TSV Weilheim Günther Friess.

In der Tat legten die Weilheimer, bei denen einige Ersatzspieler zu Einsatzzeiten kamen, eine flotte zweite Halbzeit hin. Tore: 1:0 Cihan Meral (12.), 1:1 Samuel Lopes Silva (55.), 1:2 Dogus Demirkaya (65.), 1:3 Florian Bauer (70.), 2:3 Johannes Rapp (88.); Gelb-Rot: Julian Bernauer (TSVW, 85.)

Quelle: http://www.teckbote.de/nachrichten/sport_artikel,-Dettinger-raus-mit-Applaus-_arid,97982.html