TSV Bempflingen – TSV Weilheim 2 1:1


Im wichtigen Duell gegen den Tabellennachbarn gab es ein gerechtes 1:1 Unentschieden.
Das Spielt startete mit einer Großchance für Weilheim durch Lukas Baikhardt, die nicht genutzt
wurde. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen und es ging mit einem 0:0 in die Pause.

Auch die 2. Mannschaft bestritt am Wochenende ein richtungsweisendes Spiel. Gegen den
Tabellenletzten musste ein Sieg her. Von Anfang an war das Team fokussiert und startete
entschlossen. Nach einer Standardsituation stand Marcel Andrade richtig und traf zum 1:0.

Eine gerechte Punkteteilung erspielte sich die zweite Mannschaft im Stadion Wörth in Nürtingen. Den ersten Weilheimer Treffer durch Tobias Salzer nach 22 Minuten glich der ehemalige Landesligist kurz nach der Halbzeit aus. Die erneute Führung durch Alparslan Özkan in der 60. Minute hatte dagegen nur kurz Bestand, die 09er konnten sich durch einen schnellen Doppelschlag gar in Front schießen (68. & 71. Minute). Erneut Salzer stellte für die Limburgstädter den Endstand her (75.), die mit dem Punktgewinn weiterhin in Schlagdistanz zum Tabellenmittelfeld liegen. 

Kommenden Sonntag gastiert Tabellenführer Türkspor Nürtingen im Lindachstadion, Anpfiff ist um 13 Uhr. 

Nachdem das erste Spiel noch unglücklich verloren wurde, konnte unsere U23 gestern Abend seine ersten drei Punkte einfahren. Der 6:3 Sieg bei der TG Kirchheim geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Mannschaft war gleich zu Beginn hochkonzentriert und effektiv, sodass schon nach 10 Minuten auf 2:0 gestellt werden konnte. Einzig die drei Gegentore sind ein kleiner und vermeidbarer Wermutstropfen. Auf dieser Leistung kann die nächsten Wochen aufgebaut werden.

TSV Weilheim 2 – TSUGV Grossbettlingen 1:4 (1:2)

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung wollte die Zweite vom TSV erfolgreich in die Liga starten. 

Von Beginn an war das Spiel hart umkämpft. Nach leichten Feldvorteilen von den Gästen kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel. Nach einer Steilvorlage war es Nikita Hindennach der den langen Ball erlief und zum 1:0 einschob. Leider hatte die Führung nicht lange bestand. Ein Freistoß von halbrechts schlug ins kurze Eck ein. Noch vor der Halbzeit gingen die Gäste in Führung. Der Treffer fiel recht abseitsverdächtig. In der 75 Min. hatte Alperslan die Großchance zum Ausgleich. Bei seinem 1. Ballkontakt nach seiner Einwechselung stand er frei vor dem Gästetor. Leider hielt der Torwart. Fast im Gegenzug dann das entscheidende 1:3, erneut stark abseitsverdächtig. 

Die Jungs zeigten eine gute Leistung und konnten sehr lange ein Gegner auf Augenhöhe sein. 

Testspiel am Sonntag, den 18.07. gegen den TV Neidlingen II (Kreisliga B) - Sieg 0:6

Testspiel am Sonntag, den 25.07. gegen den TSV Heumaden (Kreisliga B) - Sieg 3:4

Testspiel am Donnerstag, den 12.08. gegen den SC Altbach (Kreisliga A) - Sieg 2:4

Vorschau Kreisliga A-Team:

Testspiel am Sonntag, den 22.08. gegen die SGM Ohmden/Holzmaden (Kreisliga B) um 16 Uhr - auswärts

1.Spieltag Kreisliga A am Sonntag, den 29.08. gegen den TSuGV Großbettlingen um 13 Uhr - heim

2. Spieltag Kreisliga A am Donnerstag, den 02.09. gegen die TG Kirchheim um 18 Uhr - auswärts

TSV Weilheim II - TSV Linsenhofen 5:5 (3:3).


Es war ein Scheibenschießen der unterhaltsamen Art mit einer am Ende gerechten Punkteteilung, das die Zuschauer am vergangenen Sonntag im Lindachstadion zu sehen bekamen. Der TSVWII, der bis dato mit 8 Treffern die schwächste Offensive der Liga stellte, erzielte ganze fünf Treffer, konnte sich aber dennoch die drei Punkte nicht sichern.

TSV Weilheim II - TV Bempflingen 1:1 (0:0)


Gerechtes Unentschieden in einem ausgeglichenen Spiel, das beide Teams für sich hätten entscheiden können - so das Fazit nach dem Heimspiel der Weilheimer U23 gegen den TV Bempflingen.

Gut gespielt, wieder kein Ertrag, trotzdem zufriedene Minen - so lautet das Fazit nach dem Auswärtsspiel der Weilheimer U23 beim neuen Tabellenführer.

Robert Bressmer unterstützt ab sofort die zweite Mannschaft. Robert Bressmer und Robert Walter haben die gleichen Rechte und Pflichten. Robert Bressmer besitzt die Trainer-A-Lizenz und ist den lokalen Fußballfans schon ein Begriff ⚽️🔴 #tsvweilheim #jung #gemeinsam #jetzt

TSV Weilheim II - SF Dettingen 0:3 (0:0)
Nach der 2:10-Klatsche in der Vorwoche präsentierte sich die Weilheimer U23 deutlich verbessert. Konzentriert und mit Leidenschaft verteidigte sie eine Halbzeit lang erfolgreich gegen die Sportfreunde aus Dettingen, die sich mit einem Sieg in der Spitzengruppe der Kreisliga A2 etablieren wollten.

FV 09 Nürtingen - TSV Weilheim II 10:2 (3:2)

Viel vorgenommen hatte sich die zweite Weilheimer Mannschaft nach dem ersten Saisonsieg gegen Türkspor Nürtingen in der Vorwoche, doch deren Stadtrivale und ehemalige Landesligist 09 Nürtingen erwies sich als zu harte Nuss. Nach nicht einmal neun Minuten