Im 1. Punktspiel der Bezirksliga Saison gab es für den TSV eine unglückliche 1:3 Niederlage. Nach einer schwierigen Vorbereitung wusste keiner wie wir in die Liga starten.

Gegen die physisch sehr starken Nellinger agierte die Klingler Elf sehr konzentriert. Konnte den Gegner vom eigenen Tor fern halten und startet Mitte der 1. Halbzeit einige gefährliche Vorstöße. Amil Seferovic nutzte eine davon. Julian Bernauer bereitet mit einem Querpass den Treffer vor. Noch vor der Halbzeit der Ausgleich. Im Nachsetzen traf der Nellinger Stürmer aus kurzer Distanz. Das offene Spiel setze sich in der 2. Halbzeit fort und beide Teams hatten ihre Chancen in Führung zu gehen. Ein fragwürdiger Foulelfmeter brachte dann die Führung für die Gäste. Ausgleichende Gerechtigkeit war dann ein Foulelfmeter für Weilheim. Dieser wurde leider nicht genutzt. Als unsere Jungs noch versuchten den Ausgleich zu erzielen, konnte Nellingen mit einem Konter zum 1:3 alles klar machen.

Eine bittere, weil unverdiente Niederlage. Die Leistung war ansprechend und sollte uns Mut für die Zukunft machen.