Am vergangenen Sonntag war im Lindachstadion Weilheim der 1.FC Donzdorf im Bezirksliga-Duell gegen unseren TSV Weilheim zu Gast. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte begegneten sich beide Gegner auf Augenhöhe und konnten wenig Torraumszenen auf beiden Seiten vorweisen. Durch eine klare Fehlentscheidung

ging unsere Weilheimer Elf dann mit 0:1 in Rückstand, als der Ball klar im Aus war und die Donzdorfer diesen Fehler des Schiedsrichters nutzen, da die Weilheimer zu diesem Zeitpunkt schon abgeschalten haben. Für die zweite Hälfte hat man sich dann vorgenommen, doch durch ein Traumtor aus 45 Metern gingen die Donzdorfer früh mit 0:2 ins Führung. Der TSV hat dann nicht mehr richtig ins Spiel gefunden und ab diesem Zeitpunkt haben die Donzdorfer das Spiel übernommen und das 0:3 erzielt. Ein bisschen Hoffnung hat der TSV durch ihr schän ausgespielten Anschlusstreffer zum 1:3 geschöpft, welche im direkten Gegenzug durch das 1:4 durch Donzdorf wieder verloren gegangen ist. Außerdem konnte der Gegner zudem durch ein Traumfreistoß auf 1:5 erhöhen und das 2:5 durch Tayip war dann nur noch Ergebniskosmetik. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, da der Gegner besser war. In der Höhe, aber unverdient, da zwei Traumtore und eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters dabei waren. Am Mittwoch im Derby gegen die SGEH muss dann eine andere Einstellung an den Tag gelegt werden, um sich im Abstiegskampf weiterhin deutlich zu wehren.