Die bislang größte Enttäuschung der Saison ist der TSV Weilheim. Mit nur drei Zählern stehen die Limburgstädter auf dem drittletzten Tabellenplatz - dem Landesligaabsteiger droht der Absturz in die Kreisliga A. „Wir müssen endlich punkten, um aus dem Tabellenkeller zu kommen“, fordert Trainer Benjamin Geiger.

 

Innerhalb der nächsten Woche gibt es gleich dreimal die Gelegenheit dazu. Am Sonntag geht es gegen den Tabellenfünften TV Nellingen, danach müssen die Limburgstädter zum TV Neidlingen und wiederum drei Tage später kommt Aufstiegsfavorit FC Donzdorf unter die Limburg. „Wenn es uns in diesen drei Begegnungen nicht gelingt, mindestens vier Zähler zu holen, stehen wir für längere Zeit im Tabellenkeller“, unkt der Weilheimer Trainer, der sich über eine Entspannung der personellen Lage freut. „Der Konkurrenzkampf ist größer geworden und wir haben diese Woche gut trainiert“, berichtet Geiger.

Kompletter Artikel: https://www.teckbote.de/lokalsport/fussball/fussball-bezirksliga_artikel,-dem-vfl-drohen-die-felle-davonzuschwimmen-_arid,233946.html