Im Derby gegen den TSV Jesingen setze unser Team die Serie von nun mehr 7 ungeschlagenen Spielen fort. Leider reichte es nicht zum erhofften Sieg und einer noch besseren Ausgangsposition vor den restlichen Spielen. Das Spiel hatte Derbycharakter und wurde intensiv, aber auch fair geführt.

Im 1. Durchgang verbuchte unsere Mannschaft ein Chancenplus und konnte mehrmals mit unseren schnellen Angreifern Jesingen unter Druck setzen. Eine gute Balleroberung und eine präzise Flanke von Haris Seferovic auf Lorenzo Carrino bedeuteten das 1:0

für den TSV. Lorenzo traf außerhalb des Strafraumes mit einem Fallrückzieher in „Klaus Fischer“ Manier. Kurz danach nutzte Jesingen eine Unsicherheit in unserer Hintermannschaft und traf zum Glück nur die Latte. Nach der Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, etwas zerfahren, da beide Teams viel mit langen Bällen operierten. Nach 60 Minuten dann der Ausgleich. Viele Verteidiger konnten den schnellen Jesinger nicht am Durchbruch halten und über Umwege war der Jesinger Torjäger zur Stelle um den Ausgleich zu erzielen. Ein unnötiger Gegentreffer, da wir deutlich in Überzahl verteidigten. In der Folgezeit spielten beide Teams auf Sieg, aber der letzte Pass oder der Abschluss war zu ungenau. So trennten sich beide Teams nach einem guten kämpferischen Spiel leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Das bringt beide Teams einen kleinen Schritt weiter im Kampf um den Klassenerhalt.