FTSV Kuchen – TSV Weilheim 3:1

Im wichtigen Auswärtsspiel gegen einen mitgefährdeten Kontrahenten zeigten wir eine mäßige Leistung und hatte dazu noch wenig Matchglück. Wir starteten offensiv in das Spiel. Hatte diverse gute Ansätze um in Führung zu gehen, doch der letzte Pass war zu ungenau oder die Kuchener standen im Wege. Im Gegenteil Kuchen starteten mit ihren schnellen Angreifern torgefährliche Aktionen. Bereits in der 21 Min. kassierten wir nach einem langen Pass das 1:0. Kurz danach wurde Niklas Roth elfmeterreif gefoult und wir trafen per Foulelfmeter durch Marvin Heth zum 1:1 Ausgleich. Jetzt wollten wir richtig ins Spiel finden. Doch erneut ein langer Ball und eine geschickte Ballmitnahme, einige reklamierten Hand, brachte für Kuchen das 2:1. In der 2. Halbzeit spielte sich das Spiel hauptsächlich in der Kuchener Hälfte ab. Mehrere Chancen wurden mit Glück und Geschick von Kuchen vereitelt. Der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Wir riskierten viel – zu viel und kassierten das entscheidende 3:1. Alle weiteren Bemühungen scheiterten an der vielbeinigen Abwehr.          

Diese Niederlage tut sehr weh. Jetzt rückt noch einmal alles zusammen und der Druck punkten zu müssen wird immer größer. Im nächsten Spiel gegen Neidlingen, Donnerstag 26.5. 15:00, gibt es ein Duell der Nachbarn und Tabellennachbarn. Neidlingen hat nach einer langen, beachtlichen Serie das letzte Spiel auch verloren. Also heißt es für beide Teams an ihre Grenzen zu gehen und den Kampf um die wichtigen Punkte anzunehmen. An Spannung sollte es deshalb nicht fehlen! 

TSV Weilheim – JC Donzdorf 2:4

Gegen den Tabellenführer vom JC Donzdorf verlor uns Team etwas unglücklich in der Nachspielzeit mit 2:4 Toren. Die Gäste gingen bereits nach 9 Min. in Führung als ein Sonntagsschuss aus 25m in den Torwinkel einschlug. Noch kurz vor der Halbzeit traf der Gästetorjäger mit einem satten Schuss aus 15m zum 0:2. Das Spiel schien gegen das mit Topspielern besetzte Team gelaufen. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel offener wir starteten torgefährliche Aktionen. Ein schneller Gegenangriff über Niklas Roth und Torjäger Lorenzo Carrino brachte den 1:2 Anschlusstreffer. Nur kurze Zeit später erzielte Cagatay Ayyildiz den 2:2 Ausgleich nach einem Eckball. Eine Überraschung war möglich. Doch eine Standardsituation brachte die erneute Wendung. Der Ball schlug flach ins untere Eck ein. Nur kurz danach, als alles aufgerückt war, traf Donzdorf noch zum 2:4 Endstand.

Unsere junge Mannschaft ist toll zurückgekommen. Konnte sich jedoch nicht für die gute Leistung belohnen.

Im Derby gegen den TSV Jesingen setze unser Team die Serie von nun mehr 7 ungeschlagenen Spielen fort. Leider reichte es nicht zum erhofften Sieg und einer noch besseren Ausgangsposition vor den restlichen Spielen. Das Spiel hatte Derbycharakter und wurde intensiv, aber auch fair geführt.

Im 1. Durchgang verbuchte unsere Mannschaft ein Chancenplus und konnte mehrmals mit unseren schnellen Angreifern Jesingen unter Druck setzen. Eine gute Balleroberung und eine präzise Flanke von Haris Seferovic auf Lorenzo Carrino bedeuteten das 1:0

cc567c3b b10a 4e35 9d9a 1998022582f0

Die junge Bezirksligaelf vom TSV Weilheim gewann auch das fünfte Spiel in Folge. Gegen die SGEH gab es einen verdienten 2:1 Erfolg.

Die Heimmannschaft spielte von Beginn an mit einer hohen Laufbereitschaft, aggressivem Anlaufen und erzielte dadurch viele Balleroberungen, die zu einer Vielzahl an Tormöglichkeiten führten. Das 1:0 resultierte aus einer dieser Angriffe, wobei der Gästetorwart nicht gut aussah.

FV Plochingen – TSV Weilheim 0:1 (0:0)

Beim Auswärtsspiel an Gründonnerstag gelang der jungen Weilheimer Truppe ein wichtiger Auswärtssieg. Auf dem Pfostenberg überzeugte unsere Mannschaft erneut mit einer kämpferischen Leistung und lies über die gesamte Spielzeit den Gastgebern nur wenige Torchancen zu. Nach ausgeglichener 1. Halbzeit war es Mittelstürmer Lorenzo Carrino, der mit einer feinen Einzelleistung,

TSV Weilheim - FC Esslingen 2:0
Unser junges Team schaffte erneut eine Überraschung gegen ein Spitzenteam der Bezirksliga. Der als
Titelfavorit gestartete FC Esslingen wurde verdient mit 2:0 Toren geschlagen. Eine klare
Leistungssteigerung gegenüber der Vorrunde als man deutlich verlor.
Gegen die spielstarke und individuell gute besetzte Elf aus der Kreisstadt mussten unsere Jungs
taktisch diszipliniert und laufstark agieren. Zudem mit guten Balleroberungen und schnellem
Umschalten zu Chancen zu kommen. Dies gelang in der 1. Halbzeit einige Male nur das Tor wollte
nicht fallen. Kurz vor der Halbzeit dann der wichtige Treffer zum 1:0. Marc Heinzmann spielte einen

TSV Neckartailfingen – TSV Weilheim 4:1
Nach dem Sieg gegen Kirchheim wollte das Team die Woche abrunden und zumindest einen Punkt
aus Neckartailfingen mitnehmen. Leider reduzierte sich der Kader weiter. Mit Niklas Roth und Tim
Glaser fehlten 2 Stammspieler aus der Startelf vom Donnerstag. Alles andere als optimale
Voraussetzungen.

VfL Kirchheim – TSV Weilheim 1:2
Unser Team konnte im Nachholspiel der Bezirksstaffel beim Tabellenführer VfL Kirchheim mit 2:1
Toren gewinnen. Das war so nicht zu erwarten, alle gingen an die Grenzen und erkämpften und
erspielten sich den Sieg.
Vor dem Spiel fiel nach Morris Maier, Jannick Hoyler auch noch Haris Seferovic aus. Keine gute
Voraussetzung um erfolgreich zu sein. Unsere Jungs steckten auch diesen personellen Rückschlag

TSV Weilheim – 1. FC Eislingen 3:1 (1:0)
Unsere Mannschaft gelang im Nachholspiel am Donnerstagabend ein eminent wichtiger Sieg im
Kampf um den Klassenerhalt. Gegen den Tabellendritten aus Eislingen siegten unsere Jungs verdient
mit 3:1 Toren.
In der ausgeglichenen 1. Halbzeit gelang es keinem Team richtig torgefährlich zu agieren. Erst kurz
vor der Halbzeit setze Niklas Roth entscheidend nach und konnte mit einem frühen Ballgewinn Gazi
Boylu einsetzen. Gazi blieb cool und traf clever ins lange Eck zum 1:0 Pausenstand. Nach dem
Wechsel gleich das 2:0. Unser Linksverteidiger Sebastian Huonker schloss einen seiner vielen

Im 1. Punktspiel nach der Winterpause verlor die Bezirksligaelf des TSV Weilheim in Nellingen mit 1:3
Toren. Hochmotiviert agierte unsere Elf von Beginn an und erzielte nach ausgeglichenen Beginn das
1:0. Über die linke Seite flanke Haris Seferovic, Morris Maier leitete den Ball weiter und Niklas Roth
brauchte nur noch einschieben. Nach 30 min. dann eine umstrittene Szene.

TSV Weilheim – FV Neuhausen 2:2 (2:1)

Die junge Weilheimer Mannschaft konnte der Spitzenmannschaft aus Neuhausen Paroli geben. Mit einem 2:2 Unentschieden gab es ein leistungsgerechtes Ergebnis.

Unsere Mannschaft startete von Beginn an mutig in der Offensive. Doch schnell gab es mit dem 0:1 einen Rückschlag. Die Gäste spielten tief auf den abseitsverdächtig postierten Stürmer, der eiskalt vollstreckte. Unsere Elf steckte den Rückschlag gut weg und agierte weiter mutig und wurde recht schnell belohnt. In der 18 Min. stand Gazi Boyle goldrichtig und staubte zum 1:1 Ausgleich ab. In der 25 Min. erneut ein schneller Flügelangriff über Haris Seferovic. Er spielt einen präzisen Rückpass auf Morris Maier, der auf Niklas Roth verlängert und dieser schiebt zum umjubelten 2:1 ein. Bis zur Halbzeitpause war es weiter ein intensives und abwechslungreiches Spiel.

Im 3. Vorbereitungsspiel unterlag die Bezirksligaelf vom TSV gegen den Kreisliga A Tabellenführer aus
Unterboihingen mit 2:5 Toren. Das Spiel fand bei widrigen Wetterbedingungen statt und wurde bis
zum Schluss intensiv geführt. Über die gesamte Spielzeit gab es viele Zweikämpfe, die Nahe an der
Grenze geführt wurden. Da hatte unser Team deutliche Anpassungsschwierigkeiten und es dauerte
bis Mitte 1. Halbzeit bis wir besser ins Spiel kamen. da stand es bereits 0:1. Tim Glaser glich nach