Bericht 3. Punktspiel vom 30.03.2019

TSV Weilheim II – SGM Altenriet/Neckartailfingen/Schlaitdorf   2:2 (0:1)
Das dritte Punktspiel gegen die SGM ANTS war geprägt von einer hohen Fehlpassquote auf beiden Seiten und wenig Zug zum Tor. Die SGM kam bereits in der 9. Minute durch Wurmbauer zum Führungstreffer. Kurz danach verletzte sich Max Himmelhan und konnte fortan nicht mehr mitwirken, was aufgrund des knappen Kaders eine komplette Mannschaftsumstellung erforderlich machte, was die Jungs erst mal wegstecken mussten.



Nach einer Motivationsspritze durch Trainer Laux kam die Mannschaft kurz nach Wiederbeginn zum verdienten Ausgleich durch Tim Wolfrum. Sieben Minute später folgte dann ein unaufmerksamer Moment, als der weite Abschlag des ANTS-Keepers nicht richtig verteidigt wurde und Karau den erneuten Führungstreffer ermöglichte. Im Gegenzug konnte Tim nach einem schönen Solo wieder ausgleichen. Die Schlussphase war ziemlich ausgeglichen, beide Seiten kamen zu gefährlichen Torabschlüssen, aber Glück und ein gut reagierender Philipp Fischer ließen uns zu einem verdienten Punktgewinn kommen.

Kader: Philipp Fischer – Jannik Fischer, Max Himmelhan (11. Tim Wolfrum), Colin Herold (23. Sardar Reinghardt), Simon Alt, Simon Rameiser, Flavius Niculescu, Semih Koza, Tevin Burnette,

Tor: 0:1 Sebastian Wurmbauer (9.) 1:1 Tim Wolfrum (33.), 1:2 Phil Karau (40.) 2:2 Tim Wolfrum (41.)