Bericht 4. Punktspiel vom 05.04.2019

TSV Weilheim – TSV Deizisau 2:0 (1:0)
Zum vierten Punktspiel empfingen wir am Freitagabend den TSV Deizisau. Der Gast fiel durch seine kompakte Spielweise auf, machte die Räume eng und ließ uns zunächst nicht ins Spiel kommen.

Nach einem Eckball gingen wir dann in Minute 6 durch Emil Braun in Führung, was uns etwas mehr Sicherheit gab. Fortan waren wir die spielbestimmende Mannschaft auf dem Kunstrasen und ließen gut den Ball in den eigenen Reihen laufen. Es wurde guter Fußball gespielt, nur wurden keine Torchancen herausgespielt. Dazu mussten wir eine Schrecksekunde überstehen, als Deizisau nach einem Eckball nur die Latte traf (20.)

Auch in der zweiten Halbzeit hatte Weilheim mehr Ballbesitz und investierte mehr in die Offensive, aber weiter ohne durchschlagenden Erfolg. Die Gäste hatten auch ihre Torchancen, die größte vereitelte Torspieler Melvin de Vries in der 45. Minute durch eine tolle Parade vor dem einschussbereiten Stürmer. Die Entscheidung führte dann kurz vor dem Ende Emil herbei, als er ein tolles Solo mit einem beherzten Schuss in die lange Ecke abschloss.

 

Kader: Melvin de Vries – Luca Mayer (31. Tom Glaser), Luis Fernandez, Daniel Kannapin, Finn Oswald – Emil Braun (58. Raphael) – Paul Dürr, Tristan Breuling (39. Noel Palmeri), Yanik Stark (41. Nico Mayer)

Tore: 1:0 Emil Braun (6.) , 2:0 Emil Braun (57.)