Nachdem man einen wackeligen Start in der Leistungsstaffel hatte mit zwei Unentschieden und einer Niederlage aus den ersten drei Partien konnte man eine kleine Siegesserie starten mit drei Siegen am Stück .Ergebnis nach den drei Siegen war Tabellenplatz eins .Letztes Wochenende spielte man gegen die SGM TSV Neckartailfingen und musste dort unglücklicherweise mit einer 0:1 Niederlage vom Platz gehen .Trotz viel mehr Ballbesitz und drückender Überlegenheit schaffte man es nicht den Ball hinter die Linie zu befördern .

Man hat jetzt noch drei Spiele die man gewinnen muss um vielleicht am letzten Spieltag als erster in der Tabelle zu stehen .

Gespielt haben : Max , Ahmed , Deniz , Devin , Jonas , Mika , Ledion , Genti , Umut , Eldin , Utku , Tom , Arda , Vincent , Suhejl

Trainer : Manni , Sebi
Co : Hannes

image

Die D1 empfing am Samstag den TSuGV Grossbettlingen. Mit einem Sieg und einem Ausrutscher der Konkurrenz, könnte man vor dem letzten Spieltag auf Platz 2 landen. Die Weilheimer gingen mit hohem Selbstvertrauen in die Partie, da man aus den letzten zwei Spielen 6 Punkte holen konnte. Die Weilheimer waren von Sekunde eins an tonangebend und konnten sich Chance für Chance erarbeiten. Zur Halbzeit führten unsere Jungs, dank eines Doppelpacks von Eldin Balagic und einem Traumtor von Deniz Aycan (C) mit 3:0. 

image

 

Am Samstag verlor man noch ärgerlich gegen die Jungs aus Kirchheim und am Montag stand die Mannschaft schon wieder auf dem Platz gegen Bad Boll.

image 1

Die D1 des TSV Weilheim reiste am Sonntag zur zweiten Runde des VR-Cups nach Neckarhausen.
Leider verloren unsere Jungs direkt die ersten zwei Spiele gegen den FC Eislingen und VfL Kirchheim mit 1:0 und 2:0.

Die D1 des TSV Weilheim hat am letzten Samstag nach Nürtingen reisen müssen , dort traf man auf die Sgm Nürtingen . Die Weilheimer Jungs waren von der ersten Sekunde an die spielbestimmendere Mannschaft . Man spielte sich Chance für Chance heraus und brachte den Ball nicht ins Netz . Kurz vor der Halbzeit hatte die Sgm ihren ersten Angriff auf das Weilheimer Tor und konnte per Abseitstor die Führung erzielen . Direkt am Anfang der zweiten Halbzeit konnte Deniz Aycan (C) das Ergebnis neutralisieren mit einem strammen Schuss zum eins zu eins . Das Spiel ging von dort an wieder nur in eine Richtung und zwar auf das Tor der Nürtinger . Wie der Zufall es so wollte konnte die Sgm mit ihrem zweiten Schuss auf zwei zu eins erhöhen. Die Weilheimer Jungs glaubten nochmal an sich und gaben nicht auf und konnten in der letzten Spielminute nach Ecke durch Devin Aycan zum zwei zu zwei ausgleichen .

Gespielt haben :
Max Gaus , Mika Bader , Jonas Hauschild , Umut Karakaya , Deniz Aycan(C) , Devin Aycan , Tom Schumacher , Eldin Balagic , Utku Temel , Arda Barcin , Genti Ferizaj

Trainer : Manni Beer , Sebastian Schubert
Co-Trainer : Hannes Schank

 

image

Die D1 des TSV Weilheim konnte sich dieses Jahr beim VR-Talentiade-CUP gut präsentieren und in die nächste Runde einziehen .
Die Mannschaft des TSV Weilheim spielte gleich die ersten beiden Spiele (Neidlingen, Sgm Nürtingen ) null zu null da man viel zu fahrlässig mit den eigenen Chancen umging.Im dritten Spiel platzte der knoten und die Jungs gewannen gegen den TSV Ötlingen mit 1:0 durch Devin Aycan . Im vierten und letzten Gruppenspiel konnte man gegen den TSV Jesingen mit 2:1 gewinnen und sich somit als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren. Das Halbfinale verlor man unglücklich im 9-Meter-Schießen gegen die Sgm Täle und spielte somit um Platz drei und vier . Es ging wieder gegen den TSV Ötlingen . Das Spiel ging auch ins 9-Meter-Schießen aber dieses mal mit dem Glück auf unserer Seite und somit konnte man einen starken dritten Platz erreichen.
Die Trainer Sebastian Schubert und Manni Beer waren sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft und vor allem mit der Abwehrkette um Deniz Aycan(C), Jannik Spalt , Tom Schumacher da man in sechs Spielen nur zwei Gegentore einstecken musste . Der oben genannte Devin Aycan konnte alle vier Tore erzielen .

Gespielt haben : Max Gaus , Deniz Aycan,Jannik Spalt,Tom Schumacher,Eldin Balagic ,Utku Temel,Umut Karakaya ,Genti Ferizaj,Devin Aycan
Trainer : Manni Beer , Sebastian Schubert
Co : Hannes Schank

image

Unsere U13 hat das letzte Heimspiel der Quali-Runde gegen die SGM Grötzingen/Aich/Neuenhaus souverän mit 8:0 gewonnen.
Die Jungs von Trainer Nelson Abrantes zeigten von Anfang an, dass für den Gegner in Weilheim nichts zu holen ist. Die Jungs spielten praktisch die volle Spielzeit nur in der gegnerischen Hälfte.
Das einzige Manko war wieder mal die Chancenverwertung, dabei wurden bis zu 10 hundertprozentige Chancen nicht genutzt.
Mit 6 Siegen aus 6 Spielen und einem Torverhältnis von 44:2 geht es am Samstag zum 2.Platzierten und um den ersten Platz in der Qualistaffel.

Am Samstag war unsere U13 beim VfL Kirchheim zu Gast und gewannen ihr Spiel mit 2:1.
Nach 4 Spielen innerhalb einer Woche waren unsere Jungs sichtlich unkonzentriert und ließen die besten Möglichkeiten aus. Am Ende waren die schweren Beine doch merkbar. Trotzdem konnte das Spiel verdient gewonnen werden und wir stehen weiterhin mit einer weißen Weste und 5 Siegen aus 5 Spielen an der Tabellenspitze.

Die U13 bedankt sich bei Gerhard Schäfer und der Firma Titan für das tolle Sponsoring der Warmlauf-Shirts.
Danke, dass es solche super Firmen gibt, die unsere Jungs unterstützen.
In Namen der Mannschaft und  des Trainer Teams sagen wir DANKE!

 

PHOTO 2020 10 19 12 43 08

Unsere U13 hatte am Samstag den TSV Jesingen zu Gast.
Die Mannschaft war von Anfang gut im Spiel und lies den Gegner, mit hohem Anlaufen und tollen Spielzügen, nicht über ihre eigene Hälfte kommen.
Am Ende gewann unser TSVW hochverdient mit 8:0.
Nach 3 Spieltagen stehen die Jungs von Trainer Nelson Abrantes mit 9 Punkten und 22:0 Toren auf Platz eins und dem Ziel Talentrunde einen Schritt näher .
Am Dienstag um 18 Uhr kommt der VfB Stuttgart zum Leistungsvergleich nach Weilheim.

Unsere U13 war am Donnerstag zu Gast bei der SGM Nürtingen und gewannen das Spiel mit 12:1 .
Die Mannschaft spielte von der ersten Minute an konzentriert und immer mit dem Drang aufs gegnerische Tor, so dass es nach 7 Minuten schon 3:0 stand .
Im Lauf der Partie überrollten wir den Gegner und die Nürtinger waren mit 12 Gegentoren noch sehr gut bedient .
Bis auf die mangelnde Chancen Verwertung war das ein sehr gutes Spiel von unseren Jungs, die sogar noch ein 9 Meter verschossen .

Unsere U13 war am Samstag in Dettingen unterwegs.