Bericht 5. Punktspiel vom 12.10.2019


TSV Weilheim II – TSV Denkendorf    7:1 (3:1)

Nachdem wir in der Vorwoche im Testspiel ein 1:1 gegen die U14 des TSV Neu-Ulm holten, war wieder Liga-Alltag angesagt. Zu Gast hatten wir die U15 des TSV Denkendorf. Das Spiel ging richtig gut los, als Rodrigo Portela Pais in der 6. Minute durch eine starke Balleroberung am Strafraum das 1:0 erzielte.

In Minute 13 mussten wir nach einem Ballverlust im Spielaufbau und fehlender Absicherung den Ausgleich durch Rusinovci hinnehmen. Keine zwei Minuten später gingen wir durch ein Eigentor erneut in Führung. Mit dem eingewechselten Tristan Breuling kam eine starke Belebung ins Weilheimer Angriffsspiel, und Tristan erzielte in der 30. Minute das vorentscheidende 3:1.

Die zweite Hälfte ging eindeutig an die Weilheimer Jungs. Mit Powerfußball ging es nur noch in Richtung Denkendorfer Tor. In der 48. Minute bediente Miguel Neves Tristan, der zum 4:1 einnetzte. Mit der Einwechslung von Atakan Kahriman kam enormes Tempo ins Spiel. Nach starkem Sprint spielte Atakan den Ball von der Torauslinie für Miguel zurück in den Rückraum und dieser verwandelte zum 5:1 (55.) Nur eine Minute später legte Tristan für Tom Glaser auf, der technisch einwandfrei zum 6:1 verwandelte. Tom war es auch, der den Schlusspunkt setzte, als er Atakans Zuspiel zum 7:1-Endstand verwandelte (62).

Die vermutlich beste Saisonleistung brachte einen überzeugenden Sieg gegen einen gewiss nicht schlechten Gegner.

Kader:
Raphael Köhler – Nils Braun, Daniel Kannapin, Noel Palmeri, Paul Dürr – Luca Mayer (36. Yanik Stark), Tom Glaser, Nico Mayer (58. Max Himmelhan), Rodrigo Portela Pais (53. Atakan Kahriman) – Niklas Rückauer (23. Tristan Breuling), Miguel Neves; ebenfalls im Kader: David Brodbeck (ETW)

Tore
: 1:0 Rodrigo Portela Pais (6.), 1:1 Lorik Rusinovci (13.), 2:1 Eigentor (15.), 3:1 Tristan Breuling (30.), 4:1 Tristan Breuling (48.), 5:1 Miguel Neves (55.), 6:1 Tom Glaser (56.), 7:1 Tom Glaser (62.)