Bericht 3. Punktspiel vom 28.09.2019
TSV Weilheim II – FV Faurndau I     10:1 (4:1)

Am vergangenen Samstag zeigten sich unsere Jungs im Gegensatz zum Pokalspiel deutlich verbessert. Der FV Faurndau war zu Gast. Miguel Neves besorgte mit einem Doppelpack schnell eine 2:0-Führung (8., 27.), die Vorarbeit kam jeweils von Nico Mayer, der auch den Eckball hereinbrachte, den Daniel Kannapin zum 3:0 im Tor unterbrachte (28.) Kurz vor der Halbzeit entschied der Schiedsrichter nach Foul an Miguel auf Strafstoß, den Nico souverän verwandelte (34.) Die Gäste kam nur eine Minute später zum Ehrentreffer, als die Viererkette nach einem Ballverlust im Spielaufbau nicht aufmerksam genug war.

In der zweiten Hälfte kamen dann mit Tristan Breuling und Rodrigo Portela Pais zwei spielstarke Offensivkräfte, die dem Spiel noch mal neuen Schwung gaben. Zunächst stellte Miguel mit seinem dritten Tor auf 5:1 (42.), ehe Daniel mit Hilfe seines Gegenspielers seinen Doppelpack schnürte (46.) Danach bauten die Gäste aus Faurndau konditionell sichtlich ab, auch hatten wir die eindeutig stärker besetzte Ersatzbank, denn die Wechselspieler Rodi (47., 70.), Niklas Rückauer (62.) und Tristan (65.) machten das Ergebnis zweistellig.

Nächste Woche reisen wir dann nach Köngen und tun gut daran, den TSV nicht zu unterschätzen, da diese bereits gute Auftritte in Meisterschaft und Pokal gezeigt haben.


Kader:
Melvin de Vries – David Brodbeck, Daniel Kannapin, Noel Palmeri, Paul Dürr (46. Niclas Rückauer) – Nils Braun (36. Rodrigo Portela Pais), Tom Glaser, Nico Mayer (49. Atakan Kahriman), Yanik Stark – Luca Mayer (36. Tristan Breuling), Miguel Neves

Tore
: 1:0 Miguel Neves (8.), 2:0 Miguel Neves (27.), 3:0 Daniel Kannapin (28.), 4:0 Nico Mayer (Foulelfmeter, 34.), 4:1 Alwin Schäfer (35.), 5:1 Miguel Neves (42.), 6:1 Daniel Kannapin (46.), 7:1 Rodrigo Portela Pais (47.), 8:1 Niklas Rückauer (62.), 9:1 Tristan Leander Breuling (65.), 10:1 Rodrigo Portela Pais (70.)