Die C2 des TSV konnte sich mit einem verdienten Heimsieg alle Türen zur Qualifikation für die Leistungsstaffel offen halten. Trotzdem blieb es bis zum Ende unnötig spannend.

Nach der glücklosen Partie am letzten Samstag wollten die Jungs von Trainer Paul Schrievers eine Reaktion zeigen und mit 3 Punkten im Heimspiel gegen die SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen nach Hause fahren. Von Anfang an waren die Roten spielbestimmend, ließen vor dem eigenen Tor nichts zu und waren präsent in den Zweikämpfen. Es fehlte jedoch die Durchschlagskraft nach vorne und in vielen Aktionen ließen die Weilheimer die Genauigkeit im Passspiel vermissen. Kurz vor der Pause konnte Luke Essig seine Farben mit einem tollen Distanzschuss in Führung bringen.

In die zweite Halbzeit startete das Team druckvoller, zielstrebiger und entschlossener. Viele Chancen konnten jedoch abermals nicht genutzt werden. In der 65. Minute wurde das bestraft und die Gäste konnten über einen Konter zum 1:1 Ausgleich kommen. Viel Zeit blieb nicht mehr, die Mannschaft ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und konnte kurz vor Schluss durch Matteo Liburdi den verdienten Führungstreffer erzielen.

Am kommenden Samstag geht es in Neuffen um den Aufstieg, bei einem Sieg ist dieser sicher. Die Jungs freuen sich auf Unterstützung von allen Seiten!

Es spielten: Tobias Jahn, Nils Kromer, Lion Sommerer, Luke Essig, Julian Hagenacker, Finn Fleischmann, Simeon, Simon Saja, Anes Handanagic, Finn Schubarth, Fabio Santoro, Jona Brodbeck, Matteo Liburdi, Noah Jochim.

Tore: Luke Essig, Matteo Liburdi.