Einen großen Schritt in Richtung Qualifikation zur Leistungsstaffel hätte die Weilheimer C2 am Samstag in Neckartenzlingen machen können. Trotz guter Leistung musste das Team mit einem 1:1 nach Hause fahren, viele sehr gute Chancen wurden leichtfertig vergeben.

Nach einem Eckball in der Anfangsphase gingen die Hausherren auf dem schwierig zu bespielendem Platz in Führung. Anschließend konnten unsere Jungs den Gegner bis auf eine gefährliche Aktion in jedem Durchgang kontrollieren und sich selber über tolle, zielstrebige Kombinationen und Einzelaktionen viele Chancen herausspielen. Der Ausgleich gelang in der 16. Minute durch Finn Schubarth nach toller Vorarbeit von Fabio Santoro. Im Verlauf des Spiels, in dem die Gastgeber durch teilweise überhartes Spiel auffielen, vergab man weitere Möglichkeiten zu hektisch und es fehlte teilweise auch der letzte Pass vor das Tor des Gegners. Letztendlich musste unsere U14 mit dem bitteren Ausgang des Spiels leben und kann sich in den letzten zwei Spielen dennoch für die Leistungsstaffel qualifizieren.

Es spielten: Janne Sigel, Nils Kromer, Leon Müller, Luke Essig, Julian Hagenacker, Finn Fleischmann, Simeon, Simon Saja, Anes Handanagic, Finn Schubarth, Fabio Santoro, Ben Helle, Matteo Liburdi und Noah Jochim.

Tore: Finn Schubarth.