Rückblick Vorrunde Hallenkreismeisterschaft am 01.12.2019 in Lenningen
Mit drei Teams in den Wettbewerb gestartet, konnten wir mit guten Leistungen zwei Teams (TSVW 1 und TSVW 3) in die Zwischenrunde bekommen. Lediglich das dritte Team (TSVW 5) war chancenlos und schieden aus dem Wettbewerb aus.

Rückblick U14-Hallenturnier in Neu-Ulm am 15.12.2019
Mächtig Lehrgeld zahlten unsere Jungs beim Turnier in Neu-Ulm. Gegen Topteams aus Landes- und Bezirksstaffel aus ganz Württemberg zeigten unsere Jungs zuviel Respekt, konnten aber viel Erfahrung sammeln. Erst im Duell der beiden Tabellenletzten gelang gegen den SV Böblingen ein Erfolgserlebnis. Das Turnier gewann der FC Memmingen.

Rückblick U14-Hallenturnier in Kirchheim am 07.12.2019
Beim top besetzten Turnier in Kirchheim zeigten unsere Jungs eine überzeugende Leistung. Müde und mit einem Remis ins Turnier gestartet, folgten zwei überzeugende Siege gegen die starken Teams aus Neu-Ulm und Pfullingen.

Bericht 8. Punktspiel vom 09.11.2019
TSV Wernau – TSV Weilheim II  3:4 (0:2)
Für das letzte Punktspiel der Qualirunde fuhren wir nach Wernau. Für beide Kontrahenten ging es um nichts mehr. So startete das Spiel auch richtig gut für Weilheim, denn in der 7. Minute gingen die Roten in Führung, als U15-Leihgabe Eric Porstner Miguel Neves bediente, der keine Mühe hatte das 0:1 zu erzielen. Das 0:2 erzielte Eric dann selbst (17.) Danach fielen unsere Jungs wieder in alte Muster zurück und verloren durch schlampiges Passspiel einige Bälle an den Gegner, die aber daraus nichts machten.

Bericht 7. Punktspiel vom 02.11.2019
TSV Weilheim II – SGM Zell/Hattenhofen  4:0 (1:0)
Das 7. Punktspiel brachte uns den direkten Konkurrenten aus Zell/Hattenhofen an die Lindach. Eine Niederlage durften wir uns nicht erlauben, denn dann wären die Aufstiegsträume geplatzt. Dem Gegner ging es ebenso. So gingen beide Mannschaften zunächst kein Risiko. Unserem Team merkte man die Unsicherheit nach der Niederlage von Beuren noch an. Erst in der 27. Minute verhalf uns ein Eigentor der Gäste zur Führung. Eigentlich unverdient, ein Remis wäre zur Pause gerecht gewesen.

Bericht 6. Punktspiel vom 25.10.2019

SGM Beuren Täle I –TSV Weilheim II   2:0 (1:0)

Nur zwei Tage nach dem schweren Pokalspiel ging es für unsere U14 zum Auswärtsspiel nach Beuren  gegen ein Team, welches ebenfalls noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Leistungsstaffel hat. Die SGM Täle hatte sich einiges vorgenommen, dies spürte man schon in den ersten Zweikämpfen, die aggressiv, aber meistens fair geführt wurden.

Bericht 2. Pokalrunde vom 23.10.2019

TSV Weilheim II – FV09 Nürtingen    3:4 (3:3)

Das Pokalspiel am Mittwochabend bescherte uns ein schweres Los. Mit dem FV09 Nürtingen empfingen wir ein starkes Team, welches gespickt mit groß gewachsenen 2005ern alle ihre Gegner in der Qualistaffel beherrscht haben. Wir waren also gewarnt, konnten aber zunächst nach Spielbeginn nichts gegen die enorme Wucht der Nürtinger Angreifer ausrichten.

Bericht 5. Punktspiel vom 12.10.2019


TSV Weilheim II – TSV Denkendorf    7:1 (3:1)

Nachdem wir in der Vorwoche im Testspiel ein 1:1 gegen die U14 des TSV Neu-Ulm holten, war wieder Liga-Alltag angesagt. Zu Gast hatten wir die U15 des TSV Denkendorf. Das Spiel ging richtig gut los, als Rodrigo Portela Pais in der 6. Minute durch eine starke Balleroberung am Strafraum das 1:0 erzielte.

Bericht 4. Punktspiel vom 05.10.2019

TSV Köngen – TSV Weilheim II      1:3 (0:3)

Am vergangenen Samstag reiste unsere U14 nach Köngen und traf dort auf einen starken Gegner. Körperlich weit überlegene Gegenspieler und ein gutes Tempo in allen Mannschaftsteilen verlangte unseren Jungs alles ab. Da traf es sich gut, dass der Köngener Torspieler gleich zu Beginn des Spiels einen haltbaren Freistoß von Nico Mayer ins Netz rutschen ließ.

Bericht Pokalspiel 1. Runde vom 24.09.2019

TSV Neckartenzlingen U15 - TSV Weilheim U14     0:3 (0:1)
Im Pokalspiel der 1. Runde traten wir bei der U15 des TSV Neckartenzlingen an. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz brannten unsere Jungs gegen die körperlich überlegenen Gastgeber in den ersten 20 Minuten ein wahres Feuerwerk ab und gingen nach zehn Minuten in Führung, als Rodrigo Portela Pais nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle war. Die letzte Viertelstunde von Durchgang 1 verflachte dann zusehends, und wir gingen mit einer knappen Führung in die Pause.

Bericht 3. Punktspiel vom 28.09.2019
TSV Weilheim II – FV Faurndau I     10:1 (4:1)

Am vergangenen Samstag zeigten sich unsere Jungs im Gegensatz zum Pokalspiel deutlich verbessert. Der FV Faurndau war zu Gast. Miguel Neves besorgte mit einem Doppelpack schnell eine 2:0-Führung (8., 27.), die Vorarbeit kam jeweils von Nico Mayer, der auch den Eckball hereinbrachte, den Daniel Kannapin zum 3:0 im Tor unterbrachte (28.) Kurz vor der Halbzeit entschied der Schiedsrichter nach Foul an Miguel auf Strafstoß, den Nico souverän verwandelte (34.) Die Gäste kam nur eine Minute später zum Ehrentreffer, als die Viererkette nach einem Ballverlust im Spielaufbau nicht aufmerksam genug war.

Bericht 2. Punktspiel vom 22.09.2019

FTSV Kuchen – TSV Weilheim 3:3 (2:1)
Das erste Auswärtsspiel der Bezirksstaffelsaison führte unsere Jungs nach Kuchen. Auf dem kleinen und engen sowie schlecht bespielbaren Nebenplatz wurde im ersten Abschnitt von beiden Mannschaften mit langen Bällen versucht hinter die Viererkette zu kommen, was aber nur sehr selten gelang. In der 8. Minute wurde ein Weilheimer Angriff gut zu Ende gespielt, indem Finn Gerlinger für Kapitän Tim Glaser auflegte, der zum 0:1 verwandelte.