Für das zweite Vorbereitungsspiel auf die neue Saison folgte die U14 des VfB Stuttgart der Einladung der U15 des TSV Weilheim und reiste auf den Sportplatz am Egelsberg an.

20200718131524 IMG 3215

 

Bei strahlendem Sonnenschein und rund 23°C entwickelte sich im ersten Drittel der insgesamt 75 Minuten ein von den Torchancen ausgeglicheneres Spiel, als zuvor erwartet. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte die U15 des TSV Weilheim sogar in Führung gehen: Einem individuellen Fehler in der Hintermannschaft des VfB folgte eine Flanke vor das Tor, die ein Stuttgarter unglücklicherweise ins Tor ablenkte. Das Tor unterstrich die in den ersten Trainingswochen gewonnene Stabilität der Mannschaft. Dennoch führte die scheinbare Sicherheit zu einem ganz dicken Fehler im Aufbauspiel der Weilheimer, den ein Stuttgarter Angreifer nach einem harten, aber fairen Zweikampf eiskalt ausnutzte und zum 1:1 vollendete.
Die zweiten 25 Minuten begannen die Weilheimer schläfrig, nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff schenkte der TSV dem VfB durch ein Eigentor nach tollem Spielzug das 1:2. In der Folge stellte sich wieder das gewohnte Bild ein: Der Bundesliga-Nachwuchs ließ den Ball gekonnt zirkulieren und die Weilheimer versuchten, das Ergebnis zu halten. Kurz vor Ende des zweiten Abschnittes hatte die U15 sogar eine ganz dicke Chance, als nach einer der seltenen traumhaften Kombinationen der Stürmer des TSV frei vor dem Tor nur den Abschluss verpasste. Quasi mit dem zweiten Pausenpfiff konnte der TSV noch einmal aufs Tor schießen. Die Chancen für einen zweiten Treffer waren da, konnten aber leider nicht genutzt werden. Der VfB scheiterte im 2. Drittel ebenfalls immer wieder am glänzend parierenden Torspieler der Weilheimer, der eine Entscheidung vor dem finalen Drittel verhinderte.
Im letzten Spielabschnitt spiegelte sich dann die Qualität der U14 des VfB wider. Während die Weilheimer Beine aufgrund des intensiven Spieles schwerer wurden, konnte der VfB, der ebenfalls rege durchgewechselt hatte, das Spiel endgültig zu seinen Gunsten entwickeln. Nach klasse Aufbauspiel gegen die aggressive Weilheimer Vordermannschaft fiel mit dem 1:3 Mitte des letzten Drittels die Entscheidung. Die Abwehrreihen des TSV wurden immer unkonzentrierter, sodass der VfB neben einem Abseitstor noch zwei weitere reguläre Treffer nachlegte und das Ergebnis auf 1:5 schrauben konnte.

Am Ende des Tages gingen beide Seiten zufrieden nach Hause: Unsere U15 hat heute etwas erlebt, wovon sie in ihrem Leben noch öfters erzählen können und hatte mit dem Tor sogar früh das Tagesziel erreicht. Einziger Wehrmutstropfen war die Verletzung eines VfB-Spielers, die er sich nach einem Zweikampf im Mittelfeld zuzog. Aus diesem Grund wünschen wir dem Spieler an dieser Stelle eine gute Besserung und schnelle Genesung, um hoffentlich bald wieder auf dem Platz stehen zu können. 20200718123930 IMG 313720200718131152 IMG 319120200718131516 IMG 3201