Bericht 7. Punktspiel vom 12.05.2019
TSV Weilheim II – SGM Wäschenbeuren/Birenbach/Adelberg 7:1 (2:0)
Zum 7. Punktspiel empfing unsere U16 die U17 der SGM aus Wäschenbeuren. Nachdem wir im Hinspiel nach einer komfortablen Führung noch drei Gegentore bekamen, gingen wir es im Rückspiel konzentrierter an.

Sofort nach Spielbeginn übernahm Weilheim das Kommando und es ging nur in eine Richtung, nämlich auf das Gehäuse des Gastes, so dass der Weilheimer Torspieler Janne Siegel einen ruhigen Vormittag hatte. Es dauerte jedoch bis zur 23. Minute bis unsere Jungs nach mehreren erfolglosen Abschlüssen das 1:0 in Person von Finn Schubarth erzielten, der mit einem Klasse-Distanzschuss traf. Sofort legte Noah Jochim direkt nach dem Anspiel nach und markierte das 2:0.

Auch in der zweiten Halbzeit Powerplay auf das Gäste-Tor. In der 44. Minute traf Tim Glaser mit einem Flachschuss zum 3:0, ehe Schubi wieder den Hammer auspackte und erneut aus der Distanz zum 4:0 traf. Damit war das Spiel endgültig entschieden. Zum 5:0 servierte Sechser Benedikt Walther für Noah, der locker einschob (46.) Das 6:0 erzielte wiederum Noah mit seinem dritten Treffer nur zwei Minuten später. Zehn Minuten später eine sehenswerte Kombination von Noah auf Toumai Tzampaz, der auf Kevin Cecchetti weiterleitete, der zum 7:0 vollendete. Das 7:1 fiel in der Nachspielzeit durch Czeschka.

Damit behauptet unsere U16 auch nach dem 7. Spieltag die Tabellenführung mit der vollen Punktzahl.

Kader: Janne Sigel – Julian Hagenacker, Simon Walter, Marvin de Vries, Luca Ungerer (46. Leon Müller) – Tim Glaser, Benedikt Walther, Fabio Santoro (53. Kevin Cecchetti) – Finn Fleischmann (53. Toumai Tzampaz), Finn Schubarth, Noah Jochim


Tore: 1:0 Finn Schubarth (23.), 2:0 Noah Jochim (24.), 3:0 Tim Glaser (44.), 4:0 Finn Schubarth (45.), 5:0 Noah Jochim (46.), 6:0 Noah Jochim (48.), 7:0 Kevin Cecchetti (58.), 7:1 Andreas Czeschka (80.)