Bericht 3. Punktspiel vom 31.03.2019

TSV Weilheim II – SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen  6:0 (2:0)
Der harmlose Gast stellte unser Team vor nicht allzu viele Probleme. Bereits nach acht Minuten nahm Noah Jochim einen Pass von Kapitän Tim Glaser im Tempo an und mit und netzte zum 1:0 ein. In Minute 26 verwandelte Tim einen Eckball direkt zum 2:0.

Altdorf kam kein einziges Mal gefährlich in die Weilheimer Box, da die diszipliniert arbeitende Heimmannschaft schon vorne presste und damit das Spielgeschehen fast über die gesamte Spielzeit in der gegnerischen Hälfte ablaufen ließ. So wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Eine hoch überlegene Weilheimer U16 stellte nach einer Stunde Spielzeit durch Finn Schubarth nach Zuspiel von Benedikt Walter auf 3:0. Fünf Minuten später wurde Angreifer Mahmoud Mohamed im Strafraum gelegt, den Elfmeter verwandelte Mahmoud selbst souverän zum 4:0. Das 5:0 durch Schubi (66.) und das 6:0 wiederum durch Tim (79.) war den nachlassenden Kräften des Gegners geschuldet, die über 80 Minuten meist nur hinterlaufen mussten und entsprechend platt waren. Sehr gute Leistung unseres Teams, die im Gegensatz zur Vorwoche bis zum Schluss konzentriert blieb und das Spiel zu Null beendete.

Kader: Janne Sigel – Nils Kromer (45. Finn Schubarth), Simon Walter, Marvin de Vries, Julian Hagenacker (41. Luca Ungerer) – Tim Glaser, Benedikt Walther, Fabio Santoro – Leon Müller, Mahmoud Mohamed, Noah Jochim (45. Kevin Cecchetti)

Tore: 1:0 Noah Jochim (8.), 2:0 Tim Glaser (26.), 3:0 Finn Schubarth (60.), 4:0 Mahmoud Mohamed (65., Strafstoß), 5:0 Finn Schubarth (66.), 6:0 Tim Glaser (79.)