Bericht 7. Punktspiel vom 27.10.2019

TSV Weilheim – TSV Wäldenbronn-Esslingen I  9:0 (6:0)
Eine einseitige Partie an der Lindach gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Wäldenbronn. Das Schützenfest eröffnete Cecchetti, der im zweiten Versuch einnetzte (9.), ehe Gerlinger in Minute 23 trocken im Strafraum zum 2:0 verwandelte. Cecchetti gab auch die Vorlage zum 3:0 durch Jochim (29.) und war durch einen direkt verwandelten Freistoß auch Schütze des 4:0 (33.).

Seine überragende Leistung krönte Cecchetti durch ein tolles Zuspiel auf Jochim, der zum 5:0 verwandelte (34.). Den Schlusspunkt in Hälfte 1 setzte Schubarth mit einem verwandelten Freistoß (39.).

Nach einigen Wechseln zu Wiederbeginn musste sich die Mannschaft erst wieder finden. Dies war bereits nach sieben Minuten abgeschlossen, als Mohamed zunächst am Torspieler scheiterte, Kapitän Glaser aber den Abpraller zum 7:0 ins Tor drückte (47.). Mohamed mit seinem zweiten Scorerpunkt (60.) und Gerlinger (71.) setzen die Schlusspunkte unter diese einseitige Partie.

Damit konnte sich die U17 auf den 5. Tabellenplatz vorarbeiten. Kontrastprogramm dann am nächsten Sonntag: Der Tabellenführer SC Geislingen kommt ins Lindachstadion. Die Jungs werden sicher alles daransetzen, um deren Acht-Punkte-Vorsprung auf fünf zu reduzieren.

Kader: Jonathan Buck – Leon Müller, Benedikt Walther, Julian Haug , Nils Kromer (41. Julian Hagenacker) – Tim Glaser, Finn Schubarth (55. Toumai Tzampaz), Fabio Santoro – Noah Jochim, Kevin Cecchetti (41. Mahmoud Mohamed), Finn Gerlinger (41. Finn Fleischmann)

Tore
: 1:0 Kevin Cecchetti (9.), 2:0 Finn Gerlinger (23.), 3:0 Noah Jochim (29.), 4:0 Kevin Cecchetti (33.), 5:0 Noah Jochim (34.), 6:0 Finn Schubarth (39.), 7:0 Tim Glaser (47.), 8:0 Mahmoud Mohamed (60.), 9:0 Finn Gerlinger (71.)