Zum ersten Spieltag der diesjährigen Bezirksstaffelsaison empfingen die Weilheimer B-Junioren, vergangenen Sonntag,  die Gäste aus Frickenhausen. Nach den doch etwas holprigen Vorbereitungsspielen durfte man gespannt sein, wie sich die Mannschaft im ersten Spiel der Saison präsentiert. Aber ein hoffnungslos unterlegener Gegner machte des den Spielern des Trainergespannes Wiest/Napholz leicht. Am Ende gewannen die Weilheimer hochverdient mit 7:0.

 

Bereits nach der ersten Halbzeit war das Spiel entschieden. 6:0 hieß es nach dem Seitenwechsel. Frickenhausen zog sich weit in seine Hälfte zurück und suchte sein Glück in der ersten Halbzeit mit gelegentlichen Kontern. Diese konnten die Weilheimer jedoch immer rechtzeitig unterbinden und so spielten nur die Weilheimer. In der 14. Minute fiel der erste Treffer durch Louis. Vierzehn Minuten später dann der nächste Treffer durch Jannick. Jetzt war der Knoten endgültig geplatzt und die Weilheimer drehten in den letzten zwölf Spielminuten der ersten Halbzeit so richtig auf. Luca (31.), Dennis H. (33., 40.+1) und Haris (38.) erhöhten zum Halbzeitstand von 6:0.

In der zweiten Hälfte dasselbe Bild wie vor dem Seitenwechsel. Weilheim bestimmte das Spiel nach Belieben und ließ Frickenhausen keine Chance ins Spiel zu kommen. Allein Emircan Cakir , dem besten Frickenhauserner,  war es zu verdanken, dass Frickenhausen an diesem Tag keine 15 Tore kassierte. Mit unendlich vielen guten Paraden verhinderte der Frickenhausener Schlussmann eine höhere Niederlage und brachte die Weilheimer in der zweiten Hälfte um einen höheren Heimsieg. Nur kurz vor dem Ende der Partie musste der Frickenhausener Torwart jedoch, nach einem Schuss von Haris (80.), noch einmal hinter sich greifen.

Nach diesem gelungenen Saisonauftakt geht es nun am Sonntag um 10.30 Uhr zum Nachbarschaftsduell bei der Zweiten des VfL Kirchheim weiter.

Es ist mal wieder Derbyzeit!!