U19 Junioren Verbandsstaffel

FC Eislingen : TSV Weilheim 2:4 (1:3)

Das U19 Nachwuchsteam vom TSV Weilheim konnte in Eislingen ihren 2. Saisonsieg feiern. Gegen dasnoch sieglose Team von Eislingen gelang ein verdienter 4:2 Erfolg. Auf dem Kunstrasenplatz übernahm von Beginn an das Weilheimer Team die Spielkontrolle. Kompaktund sporadisch mit mutigem Forechecking wurden die Gastgeber zu Fehlern gezwungen. Deshalb gabes viele gute Tormöglichkeiten für die Gäste. Eine Standardsituation brachte durch Julius Boni per Kopfball am langen Pfosten das erlösende 1:0. Kurze Zeit später konnte Haris Seferovic nur durch ein Foul gestoppt werden und den fälligen Foulelfmeter versenkte Max Bey in den rechten Torwinkel. Eine Nachlässigkeit nach einer langen Freistoßflanke bedeutete nach 37 Min. den Anschlusstreffer fürEislingen. Doch fast im Gegenzug erzielten die Weilheimer das Tor des Tages durch Max Bühler. Mit Tempo und präzisen Pässen wurde er perfekt freigespielt und er traf mit herrlichem Schlenzer platziert ins lange Eck. Nach der Halbzeit begannen die Gastgeber neu motiviert und trafen nach einem Konter zum 2:3. Doch wieder gelang eine schnelle Antwort. Durch ein gutes Vertikalspiel gelang Alan Fejzuli das 4:2, als er geschickt den Ball am Torwart vorbei in die Ecke setzte. Die Eislingen gaben nicht auf und unsere Defensive war bis zum Schluss gefordert um die 3 Punkte zu sichern.Mit diesem Sieg wurde der Anschluss an das untere Mittelfeld geschafft.

Hirsch – Andrade, Schneider, Boni, Stief (47` Rösch) – De Giulio (48`Walther), Bey ( 81`Tahiri), Fejzuli (90 ́ Wittlinger)– Bühler, Seferovic, Huonker