Entschlossen und mutig – jung.gemeinsam.jetzt!

Getreu unserem derzeit gültigen Vereinsmotto mobilisierte vergangenen Sonntag auch unsere U19 vereinte Kräfte und besiegte mit der U19 des VfL Pfullingen einen absolut etablierten Verbandsstaffelgegner.

Bereits mit Anpfiff der Partie zeigten sich die Jungs um Anführer Kimi strukturiert, geduldig und

zielstrebig. Zahlreiche gute Offensivaktionen wurden somit schon in der Anfangsphase erspielt. Nach gut 12 Minuten dann allerdings der Schock. 0:1 für die Gäste! Nach einer zunächst harmlos wirkenden, flachen Flanke war man im Zentrum weder zugeordnet, noch agierte man konsequent, wonach der Top-Stürmer der Gäste zum bis dahin äußerst glücklichen Führungstor vollendete. Unbehelligt hiervon und vollkommen von sich überzeugt blieb Weilheim jedoch dran und verdiente sich in der 37 Spielminute durch den an diesem Tag groß aufspielenden Nathan das 1:1. Nur 7 Minuten später dann die Führung. Finn „Schubi“ steckte nach einem erneut guten Ballgewinn überragend zum tief laufenden Lukas durch, welcher letztlich cool zur 2:1 Führung vollstreckte.

Weilheim hatte die Gäste komplett im Griff und kontrollierte durch gute Arbeit gegen den Ball, welche auch in der 2. Halbzeit der Schlüssel für einige Großchancen sein sollte. Zwar scheiterte man zunächst noch häufig am Schlussmann der Gäste, konnte in der 74 Spielminute durch Nathan dann aber erhöhen. Dies bedeutete auch gleichzeitig den Entstand und ein 8 Punkte Polster, bei noch 3 ausstehenden Spielen, auf Verfolger Rottenburg.