Die U11-E-Junioren des TSV Weilheim haben am vergangenen Sonntag die Hallenkreismeisterschaften 2018/19 gewonnen.
Die Mannschaft um das Trainerteam Nelson Abrantes und Jörg Kasper haben in einem packenden Finale in Nürtingen gegen die SGM Holzmaden/Ohmden mit 1:0 gewonnen.
Nachdem sich die Jungs in der 1. und 2. Runde der HKM mit überragenden Ergebnissen für die Endrunde im Kreis Nürtingen qualifiziert hatten, setzten sie sich in der Endrunde in Nürtingen gegen den VfL Kirchheim 1 und 2, TSV Unterboihingen und TSV Grötzingen als Gruppenerster durch.
Im Halbfinale wurde der TSV Oberboihingen mit 2:0 geschlagen.
Im Finale schlug der TSV-Nachwuchs die SGM Holzmaden/Ohmden dann in der Verlängerung durch das goldene Tor von Joel Abrantes kurz vor Schluß mit 1:0. Wir gratulieren unseren Kindern zu diesem tollen Erfolg.


Wir Weilheimer gratulieren auch der SGM Holzmaden/Ohmden recht herzlich, die sich als zweiter der HKM ebenfalls für die Hallenbezirksendrunde am kommenden Sonntag in Geislingen qualifiziert haben.
Dort bekommen es dann die Weilheimer- und Holzmaden/Ohmden-Jungs mit den Siegern aus Esslingen (TSV Berkheim und VfB Oberesslingen/Zell) sowie aus dem Bezirks Göppingen (1.FC Eislingen und SC Geislingen) zu tun.
Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.

Danke Sieger TSV Weilheim, oben von links: Paolo Hägele, Erian Avdyli, Joel Abrantes, Trainer Nelson Abrantes.
Unten von links: Till Schuberth, Lenny Jäckel, Malique Blichmann.
Es fehlen: Florian Kasper und Trainer Jörg Kasper.

Gemeinsames Siegerbild der E-Junioren Kreismeister 2018/19 Bezirk Nürtingen: TSV Weilheim (Meister) und unsere Nachbarn der SGM Holzmaden/Ohmden (Vizemeister):