Nach der Ankündigung des aktuellen Trainerteams im März, dass man zum Saisonende aufhören wird, liefen die Neuplanungen auf Hochtouren. Mit der Verpflichtung von Benjamin Geiger als neuen Trainer, welcher für seine vorzügliche Arbeit mit jungen Spielern bekannt ist und ein gute Ausbildung mitbringt, konnte der erste Schritt gemacht werden. Seitdem laufen die weiteren Gespräche mit den Spielern. 

Da sich jedoch viele Spieler entschieden haben, aus unterschiedlichen Gründen, den TSVW zu verlassen, gestaltete sich die Neuplanung etwas schwierig.

Dennoch konnte die sportliche Leitung gemeinsam mit Trainer Geiger nach und nach ihre Planungen konkretisieren. Mittlerweile ist man auf einem sehr guten Weg nicht nur bei dem Team, sondern auch bei dem Team drum herum, stetig Erfolge zu erzielen. Das neue Team nimmt nun konkrete Formen an. Dadurch, dass sich das Team von Chris Eisenhardt mit 6 Punkten aus den letzten 2  Spielen eine sehr gute Ausgangslage für den Klassenerhalt geschaffen hat, gestalten sich die Planungen auch etwas leichter.

Die Abteilungsleitung wird, sobald es die Rahmenbedingungen erlauben und man einen fairen Umgang mit den verpflichteten Spieler von fremden Vereinen gewährleisten kann, entsprechend die Presse informieren.

Bis dahin können wir allen Teams des TSVW, welche ihre sportlichen Ziele noch nicht erreicht haben, nur alles Gute und das Quäntchen Glück bei der Erreichung derselben wünschen und werden alles dafür tun, diese dabei zu unterstützen.