Der Ball rollt wieder auch in Weilheim! Nach der Corona-Pause sieht sich der TSV Weilheim allerdings in einer komplett anderen strukturellen Formation wieder. Die Abteilungsleitung wird jetzt von Ridvan Halimi übernommen mit seinem Vertreter Marvin Heth, in der Jugendleitung stellt sich ein Gremium zusammen aus Uwe Heth, Lars Wiest, Gianni Mantineo und Martin de Vries. Die neue Zusammenstellung in der Leitung des TSV will die Jugendförderung weiterhin groß schreiben und greift an den Ansätzen aus der Vergangenheit mit dem neuen Motto: "Jung Gemeinsam Jetzt", weiter machen.

Durch den Abbruch der Amateurligen war es der ersten Mannschaft nicht möglich mehr für Veränderung in der Tabelle zu sorgen, sodass am Ende ein solider 4ter Platz stand. In der neuen Saison geht das Team erneut mit Trainer Benjamin Geiger heran, als Unterstzützung hat Geiger dieses Jahr Spieler Co-Trainer Benjamin Schmitz. Nach den großen Kaderumbrüchen der letzten Jahren, war es dieses Jahr möglich mit 18 Spieler aus der vergangenen Saison weiter zu arbeiten, dazu kommen noch 3 externe Verstärkungen und es wurden 5 Spieler aus der eigenen U19 für die erste Mannschaft herangezogen. In einer außergewöhnlich großen und konkurrenzfähigen Bezirksliga wird es nicht nur zu Topspielen im Lindachstadion kommen, sondern auch zu 3 Derbys gegen den TSV Jesingen, den VfL Kircheim und den TV Neidlingen.

Das große Los zog unsere U23 durch den Coronaabbruch, was dazu führt, dass das schon abgeschlagene Team von Robert Walter erneut in der Kreisliga A spielen darf. Mit den neuen Spielern aus der U19 und einem guten Zusammenhalt innerhalb des Teams spricht vieles dafür, dass Walter dieses Jahr gute Chancen hat die Klasse zu halten. Schon über die letzten Jahre hinweg zeigten sich große Entwicklungen der einzelnen Spieler der U23. Letztes Jahr schafften es 3 Spieler zu mehreren Einsätzen in der ersten Mannschaft und sind in dieser Saison auch ein Teil der "Ersten".

Die U19 des TSV Weilheim startet kommende Saison 20/21 in die neue eingleisige Verbandsstaffel und darf somit gegen attraktive Vereine wie den VfB Friedrichshafen und VfL Nagold ran. Trainer der neuen U19 sind Salvatore de Rosa und Gianni Mantineo. Beide waren als Spieler in Weilheim aktiv, Gianni bereits viele Jahre in unseren Jugendmannschaften und mit Salva, der leider seine Spielerkarriere in der Landesliga wegen einer Verletzung beenden musste, haben wir einen jungen, ehrgeizigen Trainer verpflichtet. Seine vorherige Trainerstation war beim SV Ebersbach, als Co-Trainer der Landesliga-Mannschaft und Trainer der 2. Mannschaft. Er steht vor dem Abschluss der B-Lizenz und möchte nun sein erworbenes Wissen an unsere Jugendspieler weiter geben. Gianni wird ihn dabei unterstützen. Er kennt sich in Weilheim in allen Bereichen sehr gut aus und hat mit dem Jahrgang in der U15 Erfahrungen sammeln können. Die beiden Trainer möchten vor allem die Teamchemie auf und neben dem Platz verbessern und die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Spielers, egal ob spielerisch oder menschlich, vorantreiben. Da eine gewisse Unwissenheit über die Stärke der neuen Verbandsstaffel herrscht, spricht das Trainerteam den Klassenerhalt als Saisonziel aus. Auch weil die U19 aus sehr vielen Spielern des jüngeren Jahrgangs 2003 besteht.

In dieser Saison geht beim TSV Weilheim wieder eine A2 an den Start. Das Team verfügt über einen Stamm von 10 Spielern, die an den Spieltage von A1 und B1 Spielern unterstützt werden. So kann sichergestellt werden, daß viele Spieler am Wochenende zu ihren Spieleinsätzen kommen. Die Jungs sollen sich mit viel Spaß langsam an den Herren Fussball ranarbeiten. Gemeinsame Trainingeinheiten mit unserer 2. Mannschaft sind immer wieder geplant.

ung. Gemeinsam. Jetzt. Getreu diesem Motto möchte auch die diesjährige B-Jugendmannschaft die Saison angehen. Nach zuletzt einigen Jahren, in denen eine U17 und eine U16 gestellt werden konnte, besteht der diesjährige Kader sowohl aus Spielern des 04er, als auch des 05er Jahrgangs. Gemeinsam und im Kollektiv sollen in der Bezirksstaffel so viele Punkte wie möglich gewonnen werden. Besonders erfreulich ist, dass in der kommenden Saison und trotz der zuletzt unklaren Situation in Sachen Ligazugehörigkeit alle Spieler der letztjährigen U15- und U16-Teams für den TSV Weilheim am Ball bleiben.

Die U15 (Jg. 2006) geht in die Saison 20/21 mit den Trainern Martin de Vries, der die Mannschaft nun bereits im dritten Jahr betreut und David Maihöfer, der in dieser Saison neu dazukommt. Im Hintergrund wirkt weiterhin Claudia Wolfrum, die sich um die Dinge rund um den Spieltag kümmert. Die Mannschaft bleibt unverändert zusammen, da keine Abgänge und wird durch eine wfv-Auswahlspielerin und zwei talentierte Spieler aus dem 2007er-Jahrgang verstärkt, so dass der Kader aus 20 Spielern besteht. Die Mannschaft hatte sich im ersten C-Jugend-Jahr souverän für die Leistungsstaffel qualifiziert und spielt nun dank des Aufstiegs des 2005er-Jahrgangs in der Landesstaffel 2. Alle sind sich bewusst, dass der Sprung von der Leistungs- zur Landesstaffel sehr groß ist. Nichtsdestotrotz nimmt das Team die Herausforderung dankbar an und wird sich auch von Niederlagen nicht aus dem Konzept bringen lassen. Ziel ist der Klassenerhalt.Weitere Ziele sind die umfassende technische und taktische Ausbildung in allen Mannschaftsteilen, um möglichst flexibel auf unterschiedliche Gegner und veränderte Spielsituationen reagieren zu können. Zudem will die Mannschaft - wie schon in den vergangenen Jahren - als Einheit auftreten undsich in jedem Spiel teuer verkaufen.

Die U14 ist in der Saison 20/21 etwas knapp besetzt. Da wir aufgrund der wenigen Spieler eine C7 melden mussten haben wir uns folgendes Ziel an erster Stelle gesetzt: ein TEAM zu werden. Fußball ist ein TEAMsport und gerade mit wenigen Spielern kann Fortschritt nur durch Zusammenhalt und Einsatz erfolgen. Deshalb nehmen wir in der Sommerpause einige Teambuildingmaßnahmen wie Trainingslager, Ausflüge uvm. vor. Auf eine gute lehrreiche Saison, die wir als ein TEAM beginnen und egal, wie es ausgeht als ein TEAM beenden.

Unsere U13 wird von Nelson Abrantes und Thilo Ocker trainiert , der Kader besteht aktuell aus 18 Spieler . Die Mannschaft ist seit den Bambinis bis auf ein paar Ausnahmen komplett zusammen geblieben . Ziel dieses Jahr ist es für uns die Meisterschaft zu gewinnen aber an erster Stelle steht die Entwicklung der Mannschaft voran zu treiben und sie auf ein neues Level zu heben . Wir freuen uns sehr auf die kommenden Aufgaben und hoffen das alle gesund bleiben und wir so gut wie möglich die Saison spielen können .

Kurz der Beitrag der u12 Trainer: Manni Beer, Sebastian Schubert Kader: Maximilian Gauß,Deniz Aycan, Devin Aycan, Arda Barcin, Mika Bader, Eldin Balagic, Tom Schumacher, Jonas Hauschild, Utku Temel, Gentian Ferizaj, Yanik Holl, Suheyl Imeri. Teamziele: Eine solide Einheit aufzubauen jeder soll für jeden da sein und aufgrund der Corona Pause gut die D-Jugend mit den neuen Regeln starten. Trainingsziele: Hohe Trainingsanwesenheit, Saubere Ausführung, Spaß, Neu dazugekommene Abseitsregel verstehen& umsetzen.

Trainer Kai Reehten, Madjo Cadjenovic, Nathan Winter und Gogo Zarfiriadis Unser Team der U11 spielt größtenteils seit den Bambinis zusammen was für den tollen Teamgeist der Mannschaft spricht. Unser Kader besteht aktuell aus 20 Kinder ( 18 Kinder Jahrgang 2010, 2 Kinder Jahrgang ). In unseren Training haben wir seither sehr auf die fussballerische Grundlagen geachtet ( Dribbeln, Ball An- und Mitnahme, Freilaufen und das Passspiel ). Nun wollen wir langsam auch das Spielverständnis und die Spielübersicht fördern und entwickeln. In der vergangenen Saison 2019/2020 haben unsere beiden Mannschaften, damals noch E2/E3 ( jüngere Jahrgänge ), beide einen tollen Mittfeldplatz in der E Quali Runde erreicht. Dieses Ergebnis wollen wir auf jeden Fall auch in der neuen Saison 2020/2021 erreichen und uns versuchen zu steigern. Der Einsatz unserer Jungs in den ersten Trainings nach der Corona Pause lässt uns Trainer positiv auf die kommende Saison blicken. Bedanken möchten wir uns noch für die tolle Unterstützung in der vergangenen Saison bei unseren Eltern und den tollen Sponsoren die uns immer tatkräftig unterstützen.

Bambini/ Knirpse/ F-Jugend Wir sind 25-30 Spieler über die 3 Alterstufen verteilt. Im Training werden für die einzelnen Abschnitte Gruppen entsprechend des Alters eingeteilt. Wichtig für uns ist der Spass am Spiel, erste Turniererfahrungen zu sammeln und das alles ohne Leistungsdruck.