Kontakt Probetraining: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jung-gemeinsam-jetzt
Die Jugendfußballabteilung kämpft wie alle sportbegeisterten Sparten um eine gewisse Normalität. Doch leider ist diese aktuell noch nicht möglich. Nach langsamen Beginn konnte nach vorgegebenen Regeln der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Nach und nach begannen die Teams wieder vollumfänglich an ihrer Form zu feilen, so dass leicht eingeschränkt das Fußballspielen wieder Spaß macht. Wir hoffen, dass es in die Wintermonate hinein weiter möglich bleibt, den Trainings- und Spielbetrieb ohne Einschränkungen fortzuführen.
Saison 2019/20 und Start 2020/21
Die abgebrochene Saison hat nach monatelangem Warten über die Quotientenregel doch noch Ergebnisse hervorgebracht.
Die A1-Junioren konnten das große Ziel Verbleib in der nun eingleisigen Verbandsstaffel erreichen. Ineinem schwierigen Jahr, in dem uns Trainer Luca Greco beruflich bedingt Anfang Oktober verlassen musste, war es eine Punktlandung. Mit dem 9. Platz qualifizierte sich das Team nach einer kontinuierlichen Weiterentwicklung knapp, aber verdient. Wolfgang Brandner und Uwe Heth halfen als Interimstrainer erfolgreich aus. In der neuen Saison stehen mit Trainer Salvatore de Rosa und Gianni Mantineo ein neues Trainerteam zur Verfügung. Wieder ist das Ziel, in der Verbandsstaffel zu bleiben und unsere Jungs auf den Herrenfußball vorzubereiten.
Mit den A2-Junioren haben wir eine gemischte Mannschaft. Der Kern von 6-8 Spielern nimmt an den Trainingseinheiten der 2. Mannschaft teil und diese Herausforderung an. Für die Spieltage ergänzen Spieler aus A1 und B1das Team. Ziel ist es, möglichst vielen Spielern eine Spielmöglichkeit zu bieten. In den ersten Spielen lief es bereits ganz ordentlich.
Die B1-Junioren verpassten mit dem 5. Platz die Qualifikation zur Landesstaffel. Trainer Lars Wiest und sein Team hätten sicher die nötigen Punkte geholt, wenn die Runde nicht abgebrochen worden wäre. Deshalb heißt es in dieser Saison die Qualifikation für die neue Regionenliga zu erreichen. Dazusollte ein 4. Platz berechtigen. Aktuell steht die Truppe von Lars Wiest und Co Björn Wiest an der Tabellenspitze. Dieser Platz würde sogar zu Aufstiegsspielen zur Landesstaffel berechtigen. Dann weiter viel Erfolg!
In der letzten Saison meldeten wir auch die B2-Junioren. Immanuel Hahn und Thomas Gundelsweilerbetreuten das Team in der Kreisstaffel. Das Team konnte dort einen Mittelfeldplatz erreichen. Ein besonderer Dank geht an die Trainer Immu und Thomas, die aktuell aus dem Trainerteam ausgeschieden sind.
Die C1-Junioren waren die erfolgreichste Mannschaft beim TSV Weilheim in der vergangenen Saison. In 10 Spielen gab es 10 Siege. Die Trainer Dennis Reisenauer und Maxim Laux hatten wohl das beste Rezept und entwickelten die Jungs hervorragend. Deshalb war es mehr als verdient, dass das Team Bezirksmeister wurde und den Aufstieg in die Landesstaffel feiern konnte. Ein toller Erfolg! Die neue C1 um das Trainergespann David Maihöfer und Martin de Vries darf sich jetzt wieder auf hohem Niveau messen. Heidenheim, Großaspach oder Aalen heißen die Gegner. Dass dies nicht einfach wird, ist allen klar. Nichtsdestotrotz wird sich das gesamte Team der schweren Aufgabe stellen und mit Sicherheit wichtige Erfahrungen sammeln.
Die C2-Junioren schafften nach einer erfolgreichen Qualifikationsrunde den Sprung in die Leistungsstaffel. Leider verhinderte der Saisonabbruch, dass dort Spiele ausgetragen wurden und somit wichtige Erfahrungen auf höherem Niveau im Hinblick auf die Landesstaffel. Aktuell spielt das neue C2-Team erfolgreich als 7er-Mannschaft in der Kreisstaffel. Die Trainer MarianHummel und Marcel Schott sind sehr aktiv und formen ein neues Team.
Die D-Junioren aufgeteilt in zwei Teams spielten in der letzten Saison in der Kreisstaffel und konnten im Laufe des Jahres eine gute Entwicklung machen. Die Trainer Nelson Abrantes, Jörg Kasper und Marian Hummel agierten als Team und forderten beide Teams in gemeinsamen Trainingseinheiten. In der neuen Runde startete die D1 bereits recht erfolgreich in die Qualifikationsrunde und hat die Bezirksstaffel im Blick.
Die D2 mit den Trainern Manfred Beer und Sebastian Schubert versuchen als jüngerer Jahrgang Fuß auf dem vergrößerten Feld zu fassen.
Die E1- + E2-Junioren sehen sich als ein Team und gestalten ihre Trainingseinheiten gemeinsam. Die Trainer Kai Reehten, Georgios Zafiriadis, Madjo Cadjenovic und Nathan Winter stehen für ein abwechslungsreiches Training.
Die F-Junioren, Knirpse und Bambini sind aktuell noch in der Vorbereitungsphase auf die richtigen Spiele. Die Trainer Simon Doll und Thomas Häberle haben viel zu tun, um die Jungs zu bändigen und die ersten Schritte im Fußball beizubringen.
An dieser Stelle möchte wir, das Jugendleiterteam Uwe Heth, Martin de Vries, Lars Wiest und Gianni Mantineo, uns besonders bei den Trainern und Betreuern bedanken. Es steckt viel Arbeit und Herzblut in ihrem Engagement. Ihre Aufgabe ist vielfältig und betrifft nicht nur das Schulen von Formationen und Taktiken, sondern auch, den Kindern und Jugendlichen das nötige Rüstzeug für ein gutes soziales Verhalten mitzugeben. Deshalb ist Jugendarbeit eine sehr wichtige Aufgabe in unserer heutigen Gesellschaft. Besten Dank an alle Sponsoren, die es uns möglich machen, diese Aufgabe in dieser Form zu leisten.
Jugendleiter Uwe Heth, Martin de Vries, Lars Wiest und Gianni Mantineo