TSV Weilheim 4
Am vergangenen Samstagvormittag trat eine Hälfte des U15-Kaders bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft an.

Dort traf man in Gruppe 1 auf ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld aus Landes-, Bezirks- und Kreisstaffel-Mannschaften. Das Auftaktspiel bestritten unsere Jungs gegen die SGM aus Notzingen und Schlierbach, welche in den ersten fünf Minuten nur ein Gegentor bekamen, dann aber in der zweiten Hälfte mit fünf weiteren Gegentreffern einbrachen. Im zweiten Spiel kam wiederum ein Kreisligist, die SPV 05 Nürtingen, diese blieben aber gänzlich ohne Chance und kassierten ein eindeutiges 0:11 gegen unsere Jungs, die vor Spielfreude nur so sprühten und sich uneigennützig die Bälle zuspielten, was dazu führte, dass in dieser Partie sich alle acht Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Dann folgte im dritten Spiel der erste Prüfstein. Der Bezirksligist aus Jesingen trotzte unserem Team ein Unentschieden ab. Das vierte Spiel war eine kampfbetonte Partie gegen den Landesligisten aus Kirchheim. Nach zwei Minuten lagen wir schon mit 0:2 hinten. Ab dem vierten Kirchheimer Mannschaftsfoul gab es den ersten Zehnmeter für unser Team. Leider scheiterten wir am Kirchheimer Torspieler, der im weiteren Verlauf noch zwei weitere Zehnmeter parierte. Der Anschlusstreffer kam erst kurz vor dem Ende. Im abschließenden Spiel gegen die SGM Grafenberg III gab es ein eindeutiges 8:0. Damit belegten unsere Jungs in der Abschlusstabelle mit 10 Punkten und 27:3 Toren den 2. Platz hinter Kirchheim und vor Jesingen. Diese drei Mannschaften qualifizierten sich für die Zwischenrunde.

Ergebnisse:
TSVW 4 – SGM Notzingen           6:0
TSVW 4 – SPV 05 Nürtingen       11:0
TSVW 4 – TSV Jesingen I            1:1
TSVW 4 – VfL Kirchheim I            1:2
TSVW 4 – SGM Grafenberg III     8:0

Kader:
Maurice Trinks (TS) – Rico Däschler (4), Tim Glaser (4), Anes Handanagic (10), Marvin de Vries (2), Simon Walter (1), Benedikt Walther (1), Fatih-Ismet Yay (2), Cedric Young (3)

TSV Weilheim 5
Am Sonntagnachmittag war dann die andere Hälfte der U15 in der Gruppe 6 am Start. Die Jungs zeigten eine vorzügliche Leistung. Das erste Spiel gegen den Gastgeber ging mit 3:0 an unsere Mannschaft. Danach das Spiel gegen den Bezirksligisten TSV Wendlingen, der dank einer starken taktischen Leistung mit 2:0 bezwungen wurde. Das 6:0 gegen die SGM Täle war dann schon die Fahrkarte in die nächste Runde, in die auch der TSV Grötzingen mit wollte. Dafür hätten diese einen Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen unsere Jungs gebraucht. Es kam anders. Unsere Jungs behielten mit einem frühen Tor die Oberhand und zogen als souveräner Gruppensieger mit 12 Punkten und 12:0 Toren vor und zusammen mit dem TSV Wendlingen in die Zwischenrunde ein.


Ergebnisse:
TSVW 5 – TSV Wolfschlugen      3:0
TSVW 5 – TSV Wendlingen I       2:0
TSVW 5 – SGM Täle II                 6:0
TSVW 5 – TSV Grötzingen          1:0

Kader:
Janne Sigel (TS) – Julian Hagenacker (1), Noah Jochim (2), Nils Kromer (1), Veljko Mladenovic (2), Leon Müller (1), Fabio Santoro (1), Finn Schubarth (3), Luca Ungerer (1)

Erwähnenswert, dass an beiden Tagen alle 16 Feldspieler mindestens ein Tor erzielen konnten. Danke an die beiden Torspieler Maurice und Janne. Ihr werdet in der Zwischenrunde am 06.01.2018 in Wendlingen sicherlich mehr zu tun bekommen.