TSV Weilheim – TSV Neu-Ulm 3:1 (1:0)

Klasse Fußballspiel zweier guter Mannschaften am kalten Samstagabend. So kann man es auf den Punkt bringen.

Der TSV Neu-Ulm, immerhin Tabellenzweiter der starken Landesstaffel 4, forderte unseren Jungs alles ab. Dazu kam noch, dass Trainer Paul Schrievers auf die „Vielspieler“ Maurice (Tor), Kapitän Fatih, Benedikt, Luca und Cedric freiwillig verzichtete. Aber wie schon öfter erwähnt, der Kader ist stark besetzt und die Jungs auf dem Platz haben es sehr gut gemacht. Letztendlich hat die Mannschaft mit den besseren Konterspielern die Partie gewonnen. Rico Däschler mit einem unglaublichen Willen erzielte nach 21 Minuten das 1:0. Anes Handanagic erhöhte mit einem haargenauen Zielschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 (37.). Neu-Ulm belohnte sich zwei Minuten später für ihr engagiertes Spiel mit dem Anschlusstreffer. Mit dem Schlusspfiff stellte Anes mit einem tollen Schuss den Endstand her. Die Weilheimer Viererkette machte zusammen mit Torspieler Janne Sigel einen Klasse-Job und ließ nicht allzu viel zu. Das Mittelfeld bestach durch aggressives Pressing sowie genaues Passspiel und setzte unsere schnellen Offensivkräfte ein ums andere Mal toll in Szene. Eigentlich schade, dass die Winterpause diesen Lauf der Jungs unterbricht. Aber ein Spiel sehen wir noch: Samstag in Wendlingen.

Kader U15: Janne Sigel  – Nils Kromer, Simon Walter (36. Leon Müller), Marvin de Vries, Veljko Mladenovic – Fabio Santoro, Julian Hagenacker, Tim Glaser (36. Luke Essig), Noah Jochim (36. Anes Handanagic) – Finn Schubarth, Rico Däschler


Tore: 1:0 Rico Däschler (21.), 2:0 Anes Handanagic (37.), 2:1 (39.), 3:1 Anes Handanagic (70.)