Am vergangenen Samstag empfingen unsere C1-Junioren den Tabellennachbarn von der TSG Backnang. Die Weilheimer gingen mit gemischten Gefühlen in die Begegnung gegen die Murrstädter - gab es doch im Hinspiel in Backnang eine herbe 4:1-Klatsche.

Beiden Mannschaften merkte man in der ersten Halbzeit den gegenseitigen Respekt voreinander an. Somit war die erste Hälfte von taktischen Feinheiten geprägt und beide Mannschaften waren darauf bedacht keine Fehler zu machen um dem Gegner eine Torchance zu erlauben. So spielte sich die erste Hälfte überwiegend im Mittelfeld ab. Weilheim versuchte die Räume durch viel Laufbereitschaft eng zu halten und zwang Backnang so mit langen Bällen vor das Weilheimer Tor zu kommen. Doch das Weilheimer Mittelfeld und die Abwehrreihe war immer präsent und so kam Backnang in der ersten Hälfte zu keiner zwingenden Torchance. Doch auch die Backnanger lösten ihre defensiven Aufgaben hervorragend und so neutralisierten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit fast zur Gänze. In der 29 Minute hatte Weilheim die einzige Chance um in Führung zu gehen. Eine Flanke von Patrick auf den zweiten Pfosten auf Luca. Doch Luca kam einen kleinen Schritt zu spät und konnte den Ball nicht mehr richtig kontrollieren und setzte den Ball knapp am Tor vorbei. So ging es nach einer chancenarmen ersten Hälfte in die Pause.

Doch die Weilheimer Zuschauer sollten nach der Pause entlohnt werden. Weilheim wechselte mit Dennis, Anes und Fatih drei neue Leute ein, die frischen Wind in die Partie brachten.

Es liefen keine zwei Minuten in der zweiten Halbzeit, da ging Weilheim mit 1:0 in Führung. Eine Flanke von Dennis konnte der Backnanger Torwart nicht festhalten und Fatih staubte zur Weilheimer Führung ab. Dann ging es Schlag-auf-Schlag. In der 40. Minute unterschätzten Simon und Clemens den langen Ball der Backnanger. Doch Marius im Tor war hellwach und klärte vor dem Backnanger Stürmer. Im direkten Gegenzug legten dann die Weilheimer nach. Ein feiner Pass von Anes auf Dennis der sich super bis zur Backnanger Grundlinie durchsetzte und vorbildhaft den mitlaufenden Alan bedient, der zur 2:0-Führung erhöht.

Jetzt musste Backnang mehr für das Spiel tun um den Anschluss zu erzielen. In der 49. Minute hatte Backnang ihre bis dahin beste Chance. Den Freistoß konnte Weilheim nicht richtig klären, doch den Schuss aus kurzer Distanz konnte Marius entschärfen. Wieder im Gegenzug machte Weilheim dann den Deckel endgültig auf die Partie. Konter über Alan der Fatih bedient und dieser zum 3:0 erhöht. Jetzt spielten sich die Weilheimer in einen wahren Rausch. Immer wieder Ballgewinne im Mittelfeld und schnelles Umschaltspiel. So hielten die Weilheimer den Gegner vom eigenen Strafraum weg und hatten nun deutlich mehr Spielanteile.

In der 61. Minute dann das 4:0 für Weilheim. Wieder ein früher Ballgewinn in der Backnanger Hälfte. Anes legt auf den mit aufgerückten Max Bühler auf, der aus 16 Meter für das nächste Weilheimer Tor sorgte.

Die Weilheimer standen nun extrem hoch und wollten nochmals ein Tor nachlegen und so liefen sie in der letzten Minute der Partie dann doch noch in einen Backnanger Konter und der Backnanger Stürmer hatte keine Mühe den Ehrentreffer zu erzielen. Am Ende gewannen die Weilheimer C1-Junioren verdient mit 4:1 und revangierten sich damit für die Vorrundenniederlage in Backnang.

Nach diesem Sieg stehen die Weilheimer 2002er weiterhin auf Platz 3 der Landesstaffel 2. Mit 26 Punkten haben die Weilheimer nun endgültig auch den rechnerischen Klassenerhalt geschafft und stellen nächste Saison wieder eine C-Jugend-Mannschaft auf Landesebene.