Der TSV Weilheim hat ca. 350 Spieler, die für 13 Jugendmannschaften und 2 Herrenmannschaften die am Spielbetrieb um Punkte teilnehmen, im Einsatz. Vier Teams, F - Junioren, Knirpse und Bambini nehmen an den Bezirksspieltagen teil.
Die erste Herrenmannschaft konnte auch im sechsten Jahr in der Landesliga 2 sich im vorderen Tabellendrittel etablieren und wird versuchen dies auch in der neuen Saison, also dem verflixten siebten Jahr, eine ähnliche Platzierung zu erreichen.
Die zweite Herrenmannschaft hat ihren Betriebsunfall, Abstieg in die Kreis Liga B umgehend revidieren können und spielt in der neuen Saison 16 / 17 nun wieder in der Kreis Liga A2 und wird dort versuchen sich zu behaupten. 
Unsere A1-Junioren haben nun den Sprung in die Verbandsstaffel geschafft, nachdem man im letzten Jahr dies knapp verpasst hat. Es wird auch wieder eine zweite A-Juniorenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Unsere B1-Junioren haben eine klasse Saison in der Verbandsstaffel gespielt und werden auch in der neuen Saison versuchen, sich in der Spielklasse zu halten. Die C1-Junioren mussten zwar bis zum Schluss zittern, konnten aber den Abstieg aus der Landesstaffel verhindern und dies wollen sie auch in der neuen Saison versuchen. Des weiteren werden noch eine C2 und C3 am Punktspielbetrieb teilnehmen. Dies ist auf Grund der Anzahl vieler jugendlicher Spieler dieser Altersklasse notwendig gewesen. Auch die D1-Junioren konnten sich in der Bezirksstaffel halten, mussten aber bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern. Auch hier werden zwei weitere Teams in der Spielrunde zur neuen Saison teilnehmen. Die E-Junioren werden wieder mit drei Mannschaften für die kommende Saison ins Rennen geschickt, da auch hier die Anzahl der Spieler dies notwendig macht. Des weiteren werden noch die F-Junioren mit 2 Mannschaften, sowie die Knirpse und die Bambini ebenfalls für den TSV Weilheim an den Spieltagen des Bezirks Neckar / Fils teilnehmen.
Aufgrund von Personalmangel können wir ab der neuen Saison nach 11 Jahren Frauen Fußball keine Mannschaft mehr stellen. Nach dem Abstieg aus der Landesliga war der Aderlass zu groß. Auch in der Jugend ist dies der Fall und es konnte für diese Saison kein Mädchen-Team für den Spielbetrieb gemeldet werden.